palastartig

Worttrennungpa-last-ar-tig
WortzerlegungPalast-artig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in, von der Art eines Palastes

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Gebäude Villa Wohnhaus

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›palastartig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Wissenschaftler hoffen vor allem, mehr über den palastartigen Bau zu erfahren.
Die Welt, 28.12.2000
Der Bahnhof ist ein im deutschen Stil erbautes, palastartiges Gebäude.
Süddeutsche Zeitung, 15.07.2000
Endlich hielten sie, durch eine schmale Gasse einbiegend, auf dem Kärntnerring vor einem palastartigen Gebäude.
Duncker, Dora: Jugend. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1905], S. 9505
In der Kaiserzeit bestanden ferner Beziehungen zwischen der V. und palastartigen Anlagen.
o. A.: Lexikon der Kunst - V. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 33994
In der Wohnstadt gab es außer einigen palastartigen Häusern hoher Beamter und Offiziere wohl nur wenige dauerhafte Bauten.
Soden, Wolfram von: Der Nahe Osten im Altertum. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 17754
Zitationshilfe
„palastartig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/palastartig>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Palast
Palas
Paläozoologie
Paläozoologe
Paläozoikum
Palästinenser
Palästinenserführer
Palästinensergebiet
Palästinenserschal
Palästinenserstaat