Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

paranormal

Grammatik Adjektiv
Worttrennung pa-ra-nor-mal
Wortzerlegung para- normal
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Parapsychologie nicht auf natürliche Weise erklärbar; übersinnlich

Thesaurus

Synonymgruppe
außernatürlich · paranormal · übernatürlich
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›paranormal‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›paranormal‹.

Verwendungsbeispiele für ›paranormal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das machen wir auch, wir testen jedes Jahr Personen, die behaupten, paranormale Fähigkeiten zu haben. [Die Zeit, 18.05.2012, Nr. 21]
Randi schrieb vor einiger Zeit auch eine Million Dollar für denjenigen aus, der beweisen kann, paranormale Fähigkeiten zu haben. [Die Zeit, 13.06.2012, Nr. 01]
Vielleicht verfügt Kinga, die Heldin, sogar über paranormale Fähigkeiten, wer weiß, jedenfalls wird viel geraunt. [Die Zeit, 12.10.2012, Nr. 41]
Ungefähr 70 Prozent der Deutschen glauben, schon einmal Zeuge eines paranormalen Ereignisses geworden zu sein. [Die Zeit, 16.08.2010, Nr. 33]
Vielleicht aber gibt es paranormale Begabung, und vielleicht besitzt Uri Geller sie wirklich. [Die Zeit, 08.11.1974, Nr. 46]
Zitationshilfe
„paranormal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/paranormal>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
paranoisch
paranoid
paramilitärisch
parametrisieren
parametrisch
paraphieren
paraphiert
paraphrasieren
paraphrastisch
paraplegisch