Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

passé

Grammatik Adjektiv (in Verbindung mit »sein«)
Worttrennung pas-sé
Ungültige Schreibung passee
Herkunft Französisch
eWDG

Bedeutung

umgangssprachlich vergangen, vorbei, abgetan
Beispiele:
der Sommer ist passé
die Freundin ist für ihn passé
die alten Arbeitsmethoden sind längst passé
was gestern noch modern war, ist heute schon passé

Thesaurus

Synonymgruppe
abgelaufen · beendet · gewesen · herum · passé · vergangen · vorbei · vorbei (sein) mit · vorüber  ●  passee  alte Schreibung bis 2017 · tot und begraben (z.B. Hoffnungen)  fig. · Die Zeiten sind vorbei.  ugs., Spruch · Geschichte (sein)  ugs. · aus (sein) mit  ugs. · aus und vorbei  ugs. · dahin  geh. · das war (ein)mal  ugs. · es war einmal (und ist nicht mehr)  ugs., Spruch · gelaufen  ugs. · rum  ugs. · verflossen  ugs.
Assoziationen
  • unbekannt verzogen  ●  wohnt nicht mehr hier  ugs.
  • (das ist) ewig lange her · (das ist) sehr lange her · vor ewig langer Zeit · vor langer, langer Zeit  ●  lang, lang ist's her  Spruch · vor sehr (sehr) langer Zeit  Hauptform · (das ist) schon nicht mehr wahr (so lange ist das her)  ugs., Spruch · schon (echt) 'ne Weile her  ugs. · vor Ewigkeiten  ugs. · vor Unzeiten  ugs. · vor einer halben Ewigkeit  ugs.
Synonymgruppe
(ein) Auslaufmodell (sein) · Geschichte (sein) · Vergangenheit sein · altbacken · altmodisch · anachronistisch · antiquiert · hat seine Chance gehabt · hatte seine Chance · nicht mehr Stand der Technik · nicht mehr State of the Art · nicht mehr auf der Höhe der Zeit · nicht mehr in Mode · nicht mehr in die (jetzige) Zeit passen · nicht mehr zeitgemäß · unmodern · veraltet  ●  Old School  engl. · aus der Zeit gefallen (sein)  fig. · ausgedient haben  auch figurativ · vorsintflutlich  fig. · zum alten Eisen gehören(d)  fig. · überholt  Hauptform · (der/die/das) gute alte (...)  ugs. · Die Zeiten sind vorbei.  ugs., Spruch · Schnee von gestern  ugs. · abgelutscht  ugs., salopp · abgemeldet  ugs. · aus der Mode (gekommen)  ugs. · ausgelutscht  ugs., salopp · damit lockt man keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor  ugs., sprichwörtlich · der Vergangenheit angehören  geh. · durch  ugs., Jargon · démodé  geh., franz. · gehört entsorgt  ugs. · hat seine besten Zeiten hinter sich  ugs. · hat sich erledigt  ugs., fig. · nicht mehr aktuell  ugs. · nicht mehr angesagt  ugs. · nicht mehr up to date  ugs., veraltend · out  ugs. · passé  ugs., veraltend · uncool  ugs. · vorbei  ugs. · war mal. (Heute ...)  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
abgedroschen · abgegriffen · abgenudelt · altmodisch · altväterisch · hat seine (beste) Zeit hinter sich · hat seine Zeit gehabt · längst vergessen geglaubt · nicht mehr angesagt · veraltend · veraltet · überholt · überkommen  ●  out  veraltet · passé  veraltet · Schnee von gestern  ugs., fig. · abgelutscht  ugs. · obsolet  geh. · vernutzt  geh.
Assoziationen
  • (ein) Auslaufmodell (sein) · Geschichte (sein) · Vergangenheit sein · altbacken · altmodisch · anachronistisch · antiquiert · hat seine Chance gehabt · hatte seine Chance · nicht mehr Stand der Technik · nicht mehr State of the Art · nicht mehr auf der Höhe der Zeit · nicht mehr in Mode · nicht mehr in die (jetzige) Zeit passen · nicht mehr zeitgemäß · unmodern · veraltet  ●  Old School  engl. · aus der Zeit gefallen (sein)  fig. · ausgedient haben  auch figurativ · vorsintflutlich  fig. · zum alten Eisen gehören(d)  fig. · überholt  Hauptform · (der/die/das) gute alte (...)  ugs. · Die Zeiten sind vorbei.  ugs., Spruch · Schnee von gestern  ugs. · abgelutscht  ugs., salopp · abgemeldet  ugs. · aus der Mode (gekommen)  ugs. · ausgelutscht  ugs., salopp · damit lockt man keinen Hund mehr hinter dem Ofen hervor  ugs., sprichwörtlich · der Vergangenheit angehören  geh. · durch  ugs., Jargon · démodé  geh., franz. · gehört entsorgt  ugs. · hat seine besten Zeiten hinter sich  ugs. · hat sich erledigt  ugs., fig. · nicht mehr aktuell  ugs. · nicht mehr angesagt  ugs. · nicht mehr up to date  ugs., veraltend · out  ugs. · passé  ugs., veraltend · uncool  ugs. · vorbei  ugs. · war mal. (Heute ...)  ugs.
  • altbekannt · kennt man schon · man kennt das  ●  abgedroschen  abwertend · ausgetretene Pfade  fig. · (ganz) alte Leier  ugs., fig. · ausgelutscht  ugs., fig., abwertend
  • hinterhertrauernd · nostalgisch · retro · rückwärtsgewandt · vergangenheits-sehnsüchtig · vergangenheits-zugewandt · vergangenheitsverliebt · voller Nostalgie (für)

Typische Verbindungen zu ›passé‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›passé‹.

Verwendungsbeispiele für ›passé‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu gehören Kragen und Kragenbund, Manschetten, die Passe und die Teile unter den Armen. [Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 342]
Sie begegnen uns an Ausschnitten, an Passen, Einsätzen oder eingesetzten Faltenteilen. [Janusch, Antonie: Unser Schneiderbuch, Leipzig: Verlag für d. Frau 1979 [1965], S. 53]
An dem niedlichen Kleidchen aus hellblauem Satintuch besteht die Passe aus weißem Spachtelstoff. [o. A.: o. T. [Hängerkleidchen für Kinder ...] In: Mode und Handarbeit, 01.10.1906, S. 448]
Zuerst wird der Koller (die runde Passe) in hin‑ und hergehenden Reihen gestrickt. [Frost, Margarete: Aus bunten Fäden, Leipzig: Verl. für die Frau 1986, S. 112]
Tigers Tanz als Lohn für die richtige Lösung ist damit auch passé. [C't, 2000, Nr. 8]
Zitationshilfe
„passé“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pass%C3%A9>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
passwärts
passrecht
passlich
passivisch
passivieren
pastellen
pastellfarben
pastellig
pasteurisieren
pastoral