penibel

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungpe-ni-bel
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›penibel‹ als Letztglied: ↗überpenibel  ·  mit ›penibel‹ als Grundform: ↗Penibilität
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
peinlich genau, sehr sorgfältig
Beispiele:
ein penibler Mensch
eine penible Hausfrau
jmd. ist in seiner Arbeit, in allem, mit seiner Kleidung (sehr) penibel
penible Kleinarbeit, Ordnung
jmd. ist penibel gekleidet
2.
landschaftlich peinlich, unangenehm
Beispiele:
eine penible Frage, Situation
Ich bitte dich, Wally, mir ist die Sache sowieso penibel [WeiskopfAbschied v. Frieden1,636]
daß ich weder Lust noch Laune hatte, der peniblen Affäre ... nachzuforschen [JensMann99]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

penibel Adj. ‘gewissenhaft, peinlich genau, kleinlich’ (Ende 18. Jh.), zuvor ‘mühsam, anstrengend, beschwerlich, peinlich’ (Anfang 18. Jh.), Übernahme von frz. pénible ‘mühsam, beschwerlich, schmerzlich, peinlich’, zu frz. peine ‘Mühe, Schwierigkeit, Schmerz, Sorge, Kummer’, das auf lat. poena ‘Sühne, Strafe, Qual’ (s. ↗Pein) beruht. Die Bedeutung ‘gewissenhaft, peinlich genau’ entwickelt sich im Dt. aus der heute nicht mehr üblichen älteren Verwendung.

Thesaurus

Synonymgruppe
akribisch · ↗detailbesessen · ↗detailverliebt · ↗detailversessen · ↗minutiös · ↗minuziös · ↗pedantisch · peinlich genau · penibel · ↗perfektionistisch · ↗pinselig · ↗übergenau · ↗überpenibel  ●  ↗buchhalterisch  fig. · ↗kleinkariert  abwertend · ↗kleinlich  abwertend · päpstlicher als der Papst  sprichwörtlich · ↗hyperkorrekt  ugs. · ↗pingelig  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
(äußerst) sorgfältig · ↗akkurat · ↗akribisch · aufs Genaueste · aufs Gewissenhafteste · aufs Sorgfältigste · bis ins letzte Detail · bis zur (aller)letzten Kleinigkeit · fein säuberlich · ↗genau · ↗gewissenhaft · ↗korrekt · ↗minutiös · ↗minuziös · mit äußerster Sorgfalt · peinlich genau · penibel · sehr genau · ↗skrupulös
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akkuratesse Aktenstudium Archivar Auflistung Befolgung Buchführung Buchhalter Chronist Detailarbeit Einzeltitelauswahl Feinarbeit Genauigkeit Kleinarbeit Leibesvisitation Recherche Rechercheur Rekonstruktion Sauberkeit Sicherheitskontrolle Sorgfalt achten akkurat aufgeräumt auflisten austariert eingehalten gepflegt gestutzt protokollieren recherchiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›penibel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch hat sich hier aber offenbar niemand geräkelt, dieser Teil der Lounge wirkte bei aller Üppigkeit penibel aufgeräumt.
Der Tagesspiegel, 28.07.2003
Die Opfer müssen zudem penibel nachweisen, dass sie zumindest in einem bewachten Lager untergebracht waren.
Die Zeit, 20.01.2000, Nr. 4
Der Zustand eines Gemäldes wurde nicht minder penibel untersucht als ein menschlicher Organismus.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 269
Doch jedes Mal scheitert die Wahl am Veto von Miss Pike, die mit penibler Kleinkariertheit alle Verfehlungen der möglichen Anwärterinnen notiert hat.
Fath, Rolf: Werke - A. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 51
Die Ehre des Menschen, den Jesus anspricht, liegt in der Freiwilligkeit, nicht in penibler und ängstlicher Beachtung von Vorschriften.
Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 89
Zitationshilfe
„penibel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/penibel>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Penholdergriff
Penholder
peng
Penetrometer
penetrieren
Penibilität
Penicillin
Penicillinase
Penicillinspiegel
Penicillinspritze