per se

Grammatik Mehrwortausdruck · adverbiell
Aussprache [ˌpɛʁ ˈzɛ] · [ˌpɛʁ ˈsɛ]
Herkunft  per sēlat ‘für sich (allein), selbstständig, aus eigenem Antrieb’ < perlat ‘mit Hilfe von, durch’ + lat ‘sich (selbst)’
Bestandteile per
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
aus sich heraus, von selbst; als solcher, solche, solches, an sich
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: per se gesund, richtig, falsch, gut, schlecht sein
Beispiele:
Stress per se ist absolut nicht negativ. Wenn ich das richtige Maß an Belastung habe, kann mich das sogar zu Höchstleistungen anspornen. Die Belastung wird dann zu negativem Stress, wenn ich mich überfordert fühle, wenn ich den Eindruck habe, ich kann diese Belastung nicht mehr bewältigen. [Westdeutsche Zeitung, 23.10.2014]
Honig ist per se nicht ungesund, aber es handelt sich dabei ganz klar um eine Zuckerart! Daher sollte Honig auch sparsam dosiert werden. […] Wer viel von diesem Lebensmittel zu sich nimmt, tut seiner Gesundheit, trotz der entzündungshemmenden Wirkung, keinen Gefallen. [Bild, 08.04.2019]
Man darf die Kapitalismusdebatte nicht auf Hedge‑Fonds verengen. Finanzinvestoren sind nicht per se schlecht, auch wenn man sich deren Geschäfte schon genau ansehen muss. [Berliner Zeitung, 14.05.2005]
Der Durchschnittskriminelle akzeptiert im Prinzip die verfaßte Rechtsordnung und nimmt sich das Recht heraus, gegen sie zu verstoßen. Terroristen hingegen bekämpfen die Rechtsordnung per se. [Der Spiegel, 26.09.1977, Nr. 40]
2.
grundsätzlich
Kollokationen:
als Adverbialbestimmung: (etw.) per se verbieten, bekämpfen
Beispiele:
Um die Quote der Professorinnen zu erhöhen, würde sich die Dekanin aber nicht per se für die Einstellung einer Frau aussprechen. »Bei der Stellenbesetzung reicht es keineswegs aus, eine Frau zu sein. Die Bewerberin muss objektiv eine Fachfrau sein«, sagt [Dekanin] R[…]. [Frankfurter Rundschau, 22.11.2000]
»Es geht nicht darum, Zoos per se zu verbieten«, sagt B[…]. Aber Eisbären etwa müssten beim Jagen in der freien Natur weite Strecken zurücklegen. Im Zoo könnten sie ihren Bewegungsdrang nicht ausleben. [Die Welt, 18.02.2013]

Thesaurus

Synonymgruppe
als solche/r/s · an sich · durch sich selbst · für sich  ●  per se  geh., bildungssprachlich
Assoziationen
Synonymgruppe
(egal) wie man es (auch) dreht und wendet · ↗allemal · auch ohne das · auch so (schon) · davon abgesehen · ↗ohnedem · ↗ohnedies · ↗ohnehin · so oder so · ↗sowieso · unabhängig davon  ●  ↗eh  ugs. · per se  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
grundsätzlich · von Anfang an · von vorneherein · von vornherein  ●  ↗a priori  lat., bildungssprachlich · per se  geh., bildungssprachlich, lat.
Assoziationen
Synonymgruppe
definitionsgemäß · per Definition  ●  (schon) aufgrund seiner Definition  variabel · ↗per definitionem  geh., lat. · per se  geh., lat.
Assoziationen
  • (egal) wie man es (auch) dreht und wendet · ↗allemal · auch ohne das · auch so (schon) · davon abgesehen · ↗ohnedem · ↗ohnedies · ↗ohnehin · so oder so · ↗sowieso · unabhängig davon  ●  ↗eh  ugs. · per se  geh.
  • grundsätzlich · von Anfang an · von vorneherein · von vornherein  ●  ↗a priori  lat., bildungssprachlich · per se  geh., bildungssprachlich, lat.
Zitationshilfe
„per se“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/per%20se>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
per saldo
per rectum
per procura
per pedes apostolorum
per pedes
per ultimo
per-
Perborat
Perbunan
Perche-Akt