performativ

Aussprache
Worttrennungper-for-ma-tiv (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sprachwissenschaft eine mit einer sprachlichen Äußerung beschriebene Handlung zugleich vollziehend

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
performativ · ↗performatorisch

Typische Verbindungen zu ›performativ‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Akt Architektur Aspekt Charakter Einstellung Installation Kunst Satz Selbstwiderspruch Sprechakt Widerspruch Äußerung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›performativ‹.

Verwendungsbeispiele für ›performativ‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die im Ritual geäußerte Rede ist häufig ein performativer Akt, aber er geht nicht von einem individuellen und persönlichen Willen aus.
Süddeutsche Zeitung, 15.06.2002
Das gilt beispielsweise für die prädikativ verwendeten performativen und intentionalen Verben.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 2. Zur Kritik der funktionalistischen Vernunft, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 95
Es geht um die Frage, wie sich Museen selbst performativer Methoden bedienen können.
Die Zeit, 10.06.2012, Nr. 11
Doch wirkten ihre artifiziellen Feldstudien weniger ausgearbeitet, mehr performativ Zufallsgeneriert.
Die Welt, 30.12.2003
Die performative Kraft dieser Äußerung als Warnung erkennt man nicht an dem Satz allein.
konkret, 1999
Zitationshilfe
„performativ“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/performativ>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Performation
Performanz
performant
Performanceindex
Performance-Index
Performativität
performatorisch
performen
Performer
perfundieren