Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

peri-

Grammatik Affix (in Bildungen meist mit entlehnten Substantiven)
Aussprache [peʀi]
Wortbildung  mit ›peri-‹ als Erstglied: Periadenitis · Periarthritis · Perichondritis · Perigastritis · Perigramm · Perikarditis · Perikarp · Perineuritis · Periphlebitis · Periproktitis · perifokal · periglazial · perikardial · perimagmatisch · perinatal · perioral
Herkunft aus perígriech (περί) ‘um … herum’
ZDL-Basisartikel

Bedeutung

drückt aus, dass sich etw. um etw. herum befindet
Beispiele:
Periarthritis (= Entzündung in der Umgebung von Gelenken)
Perikarp (= Wand um die Früchte einer Samenpflanze)
perinatal (= die Zeit um die Geburt betreffend)
perioral (= um den Mund herum liegend)
Peripherie (= Randgebiet, Umkreis)

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„peri-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/peri->.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
perhorreszieren
pergamentieren
pergamenten
pergamentartig
perfundieren
perifokal
periglazial
perigyn
perikardial
periklin