perniziös

Worttrennung per-ni-zi-ös
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Medizin bösartig
2.
bildungssprachlich unheilvoll, verderblich, bösartig

Thesaurus

Synonymgruppe
gefahrvoll · ↗gefährlich · ↗unheilvoll · ↗verderblich  ●  perniziös  fachspr., medizinisch
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›perniziös‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›perniziös‹.

Verwendungsbeispiele für ›perniziös‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie hängen zusammen mit den perniziösen Folgen des sizilischen Abenteuers.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 4068
Der ist doch tot, schon vor fünf Jahren, perniziöse Anämie, vierundfünfzig geworden.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 59
Fehlt es an Vitamin B 12, ist eine schwere Erkrankung an perniziöser Anämie die Folge.
Der Spiegel, 11.01.1982
Im Tierexperiment gelang es nicht, eine der menschlichen perniziösen Anämie vergleichbare Krankheit zu erzielen.
Die Zeit, 27.04.1950, Nr. 17
So tritt gelegentlich in der Schwangerschaft perniziöse Anämie auf, bei Darmschmarotzern, die Gifte absondern, welche Blutzerstörung verursachen, außerdem bei Syphilis.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 412
Zitationshilfe
„perniziös“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pernizi%C3%B6s>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Perniosis
Perniose
pernegieren
pernasal
Permutit
Pernod
Peronismus
peronistisch
Peronospora
peroral