persuasiv

Grammatik Adjektiv · Komparativ: persuasiver · Superlativ: am persuasivsten, Superlativ selten
Aussprache [pɛʁzu̯aˈziːf]
Worttrennung per-su-asiv · per-sua-siv
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

bildungssprachlich (unter Einsatz bestimmter Mittel) der Überredung dienend, überredend; geeignet, jmdn. von etw. zu überzeugen
Synonym zu persuasorisch
Beispiele:
Wissen ist aber weder unmittelbar performativ, als wäre es mit direkter Steuerungsfähigkeit oder mit praktischer Vernunft gleichzusetzen, noch unmittelbar persuasiv, also widerstandslos überzeugend. [Die Welt, 28.08.2017]
Auch wenn der Streik dann am persuasivsten ist, wenn er auf Dauer angelegt ist, zeigt sich in der Praxis darüber hinaus, dass der Kampfeswille, die Hoffnung und die Motivation der exekutiven Oratoren mit längerer Dauer zunehmend schwindet. [Gherairi, Jasmina, Persuasion durch Protest – Protest als Form erfolgsorientierter, strategischer Kommunikation. Wiesbaden: Springer Fachmedien 2015, S. 382]
»Ein Bild sagt mehr als tausend Worte« – nicht immer, aber gerade die politische Propaganda und die kommerzielle Werbung bedienen sich gerne sprechender Bilder, um ihre Botschaft persuasiv beim Adressaten zu placieren. [Neue Zürcher Zeitung, 26.08.2008]
Die Rhetorik muß persuasiv sein, sie muß der Überredung dienen, soll sie das erwünschte Ziel erreichen […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.06.2001]
Was die Erbauungsliteratur angeht, so arbeitet sie [die Mystik] mit allen rhetorischen Kniffen; wie die Werbung ist sie persuasiv ausgerichtet, was nichts anderes heißt, als dass beide, der Prediger wie der Werbetexter, dich in irgendwas hineinreden wollen, sei es ins Himmelreich, sei es in ein neues Auto oder sonst eine tolle Errungenschaft. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.2000]
Soweit es sich um mündliche Alltagsargumentation handelt, hat der Sprecher – nach Einprägung der Rede, soweit es sich um vorbereitete Texte handelt – durch nonverbale Aspekte des Vortrags (Intonation, Mimik, Gestik) weitere Möglichkeiten, seine Argumentation (noch) persuasiver zu machen. [Herdina, Philip, Methodenfragen der Geisteswissenschaften. Verlag des Instituts für Sprachwissenschaft der Universität Innsbruck 1992, S. 69]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
der Überredung dienend · ↗gewinnend · persuasiv · ↗persuasorisch · überredend · ↗überzeugend
Zitationshilfe
„persuasiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/persuasiv>, abgerufen am 17.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Persuasionstherapie
Persuasion
persuadieren
perspiratorisch
Perspiration
persuasorisch
Perthit
Pertinenz
Pertinenzdativ
Pertubation