Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

pessimistisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung pes-si-mis-tisch
Wortbildung  mit ›pessimistisch‹ als Letztglied: zweckpessimistisch
Herkunft vgl. gleichbedeutend pessimistefrz (Pessimist)
eWDG

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Pessimismus, in gegensätzlicher Bedeutung zu optimistisch
Beispiele:
eine pessimistische Ansicht, Meinung vertreten
in diesem Punkt bin ich pessimistisch
Ich darf mich von diesen pessimistischen Stimmungen nicht beherrschen lassen, ich muß mich zusammennehmen [ NollHolt1,118]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pessimismus · Pessimist · pessimistisch
Pessimismus m. ‘verneinende Lebensauffassung, Hoffnungslosigkeit, Schwarzseherei, gedrückte Stimmung’, gelehrte Bildung (Lichtenberg 1776) zu lat. pessimus, Superlativ zu lat. malus ‘schlecht, schlimm, übel, böse’, vielleicht nach dem Vorbild von frz. pessimisme (1759); anfangs ausdrücklich Gegenwort zu Optimismus (s. d.) bzw. frz. optimisme. Pessimist m. pessimistisch Adj. (Mitte 19. Jh.), wohl entsprechend gleichbed. frz. pessimiste (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
das Schlimmste befürchtend · pessimistisch · schwarzseherisch  ●  misserfolgsorientiert (psych.)  fachspr.
Assoziationen
Antonyme

Typische Verbindungen zu ›pessimistisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›pessimistisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›pessimistisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das erwies sich glücklicherweise sehr bald als zu pessimistisch gedacht. [Schulze, Friedrich: Der Deutsche Buchhandel und die geistigen Strömungen der letzten hundert Jahre. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1925], S. 8819]
Was die wirtschaftliche Lage betrifft, bin ich nicht so pessimistisch wie viele andere in unserem Land. [Der Spiegel, 24.07.1995]
Nun müsse über ein neues Kontingent verhandelt werden, und er sei da durchaus nicht pessimistisch. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]]
Die befragten Unternehmen beurteilten ihre aktuelle Lage deutlich schlechter, und die Erwartungen blieben unverändert pessimistisch. [Die Zeit, 24.10.2012 (online)]
Die befragten Unternehmen beurteilten die aktuelle Lage deutlich schlechter, und die Erwartungen blieben unverändert pessimistisch. [Die Zeit, 24.10.2012 (online)]
Zitationshilfe
„pessimistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pessimistisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pesen
pesante
perückenartig
perzipieren
perzeptiv
pestartig
pesten
pestilenzartig
pestilenzialisch
pestizidfrei