Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

pfenniggroß

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung pfen-nig-groß
Wortzerlegung Pfennig groß
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

von der Größe eines Pfennigs

Verwendungsbeispiele für ›pfenniggroß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor dem Spiel steckte Freundin Tina ihm heimlich ein pfenniggroßes Mini‑Glücksschwein zu. [Bild, 22.02.1999]
Kaum pfenniggroß sind seine rundlichen Blättchen und pfirsichrosa die kurzgestielten Blütchen. [Schacht, Wilhelm: Der Steingarten und seine Welt, Ludwigsburg: Ulmer 1953, S. 172]
Das Bettlaken, mit dem ich den großen Spiegel im Flur verhängt habe, hat ein pfenniggroßes Loch. [Süddeutsche Zeitung, 02.11.2001]
Die Revolverkugel, die der Vater aus nächster Nähe auf sein Kind abgefeuert hatte, traf auf einen pfenniggroßen Metallknopf des Anoraks. [Süddeutsche Zeitung, 07.10.1999]
Nach Angaben des »Spiegels« wird dabei auf pfenniggroßen Stücken einer »künstlichen Haut« die Kommunikation zwischen den Zellen imitiert. [Die Welt, 15.05.2000]
Zitationshilfe
„pfenniggroß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pfenniggro%C3%9F>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pfeilschnell
pfeilgeschwind
pfeilgerade
pfeilförmig
pfeilen
pfennigweise
pferchen
pfetzen
pfiffig
pfingstlerisch