Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

pflanzlich

Grammatik Adjektiv
Aussprache  [ˈpflanʦlɪç]
Worttrennung pflanz-lich
eWDG

Bedeutung

die Pflanzen betreffend
Beispiel:
das pflanzliche Leben
aus Pflanzen gewonnen
Beispiel:
pflanzliche Fette, Öle, Margarine
aus Pflanzen zubereitet
Beispiel:
pflanzliche Kost

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Pflanzen... · pflanzlich  ●  vegetabil  geh., lat. · vegetabilisch  geh., lat.
Synonymgruppe
fleischfrei · fleischlos · ohne Fleisch · pflanzlich · vegetarisch
Unterbegriffe
Assoziationen
  • essbare Pflanzen(teile)  ●  Gemüse Hauptform · Grünzeug ugs.
  • Bohnenquark · Sojaquark · Tofu  ●  Bohnenkäse veraltet

Typische Verbindungen zu ›pflanzlich‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›pflanzlich‹.

Verwendungsbeispiele für ›pflanzlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon nach wenigen Stunden sterbe fast alles pflanzliche Leben ab. [Süddeutsche Zeitung, 21.10.2003]
Wiederum greift aber auch tierisches Leben allerwärts vermittelnd in pflanzliches Dasein ein. [Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 11]
Als »Harze« bezeichnete man ursprünglich eine Gruppe natürlicher, speziell pflanzlicher Sekrete. [Scheiber, Johannes: Chemie und Technologie der künstlichen Harze, Stuttgart: Wissenschaftl. Verl.-Ges. 1943, S. 448]
Pflanzliche Strukturen, vor allem des Blattwerks, tauchen auf ihren Bildern immer wieder auf. [Der Tagesspiegel, 09.08.2004]
Es gibt viele Präparate auf pflanzlicher Basis, die Hustenreiz lindern, ohne Sie zu ermüden. [Bild, 27.11.2002]
Zitationshilfe
„pflanzlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pflanzlich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pflanzenhaft
pflanzenfressend
pflanzen
pfirsichfarben
pfingstlich
pflastermüde
pflastern
pflatschen
pflaumen
pflaumenblau