pharmazeutisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung phar-ma-zeu-tisch
Grundform Pharmazeut
Wortbildung  mit ›pharmazeutisch‹ als Erstglied: ↗Pharmazeutik · ↗pharmazeutisch-technisch
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pharmazie · Pharmazeut · pharmazeutisch
Pharmazie f. ‘Lehre von der Zubereitung der Arzneimittel, Arzneimittelkunde’. In die lat. Wissenschaftssprache (15. Jh.) eingegangenes mlat. pharmacia, griech. pharmaké͞ia (φαρμακεία) ‘Gebrauch von Heilmitteln, Giften, Zaubermitteln’, zu griech. phármakon (φάρμακον) ‘Heilmittel, Arznei, Gift, Zaubermittel’, begegnet in der eingedeutschten Form Pharmazie seit dem 18. Jh. in den einschlägigen Texten. Pharmazeut m. ‘Fachmann auf dem Gebiet der Pharmazie, Apotheker’ (um 1800, anfangs auch Pharmazeutiker), aus griech. pharmakeutḗs (φαρμακευτής) ‘Hersteller von Arzneimitteln, Zaubermitteln, Giftmischer’, zu griech. pharmakēū́ein (φαρμακεύειν) ‘Heilmittel anwenden, Arznei verabreichen’. pharmazeutisch Adj. ‘die Zubereitung von Arzneimitteln betreffend’ (um 1800), spätlat. pharmaceuticus ‘zu den Arzneimitteln gehörig’, griech. pharmakeutikós (φαρμακευτικός) ‘zum Pharmazeuten gehörig, ihn betreffend’, zu griech. pharmakeutḗs (s. oben).

Typische Verbindungen zu ›pharmazeutisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›pharmazeutisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›pharmazeutisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die reaktive Depression - und um nichts anderes handelt es sich hier - ist therapierbar, gegebenenfalls natürlich auch pharmazeutisch.
Die Welt, 02.03.2001
Die Autoren verbinden darin klassisches Wissen mit neuen Erkenntnissen der pharmazeutischen Forschung.
o. A.: HEILKUNDE. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Ein sehr großer Teil der pharmazeutischen Produkte ist schon heute suchtauslösend.
Der Spiegel, 30.03.1992
Die reiche medizinische und pharmazeutische Literatur Chinas ist für die Wissenschaftsgeschichte erst zu einem geringen Teil erschlossen worden.
Franke, Herbert: Sinologie, Bern: A. Francke 1953, S. 188
Adrenalin ist durch seine Verwendung in der Medizin ein wichtiges Produkt der pharmazeutischen Industrie geworden.
Langenbeck, Wolfgang: Lehrbuch der Organischen Chemie, Dresden: Steinkopff 1938, S. 463
Zitationshilfe
„pharmazeutisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pharmazeutisch>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pharmazeutikum
Pharmazeutik
Pharmazeut
Pharmawirkstoff
Pharmawert
pharmazeutisch-technisch
Pharmazie
Pharo
Pharus
pharyngal