Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

philosophisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung phi-lo-so-phisch
Wortzerlegung Philosophie -isch
Wortbildung  mit ›philosophisch‹ als Letztglied: geschichtsphilosophisch · naturphilosophisch · religionsphilosophisch · sprachphilosophisch
Herkunft Philosophie
eWDG

Bedeutungen

1.
die Philosophie betreffend
Beispiele:
ein philosophisches System, Problem, Studium
eine philosophische Anschauung, Konferenz
eine naturwissenschaftliche Theorie philosophisch fundieren
auf Philosophie beruhend
Beispiele:
das philosophische Denken
die philosophische Fakultät (= Teil eines Hauptwissenschaftsgebietes im Hochschulwesen, der außer Philosophie vor allem Sprachen und Geschichte umfasst)
2.
auf Reflexionen beruhend
Beispiele:
er machte eine wahrhaft philosophische Bemerkung
Er bekam philosophische Anwandlungen [ KirstNull-Acht Fünfzehn232]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Philosoph · Philosophie · philosophieren · philosophisch
Philosoph m. ‘Wissenschaftler auf dem Gebiet der Philosophie’, in der Umgangssprache ‘abgeklärter, weiser Mensch’, spätmhd. philosophe, entlehnt aus lat. philosophus, griech. philósophos (φιλόσοφος) ‘geistige Geschicklichkeiten, Kenntnisse liebend und übend, über etw. nachdenkend, etw. systematisch betreibend’, dann (substantiviert) ‘jeder Kundige’ (z. B. Tonkünstler, Sänger, Dichter), besonders ‘Freund gelehrter Kenntnisse, Untersuchungen, der die Redekunst Liebende’, endlich ‘wer das wahre Wesen der Dinge und des Menschen untersucht und erkennt’; vgl. griech. sophós (σοφός) ‘geschickt, gelehrt, weise, Weiser’ und s. phil-. Philosophie f. Wissenschaft von den allgemeinen Entwicklungsgesetzen der Natur, der Gesellschaft und des Denkens und von der Stellung des Menschen in der Welt, Weltanschauung, mhd. philosophīe, aus lat. philosophia, griech. philosophía (φιλοσοφία) ‘Lebensweisheit, Liebe zur Gelehrsamkeit, zu den Wissenschaften’, vgl. griech. sophía (σοφία) ‘Weisheit, Wissenschaft’. philosophieren Vb. ‘vernunftmäßig, methodisch denken, forschen, nachdenklich über etw. sprechen’ (16. Jh.), aus lat. philosophārī ‘Philosophie betreiben, sich um gründliche Kenntnis bemühen, forschen’; Einfluß von mfrz. frz. philosopher ist möglich. philosophisch Adj. ‘die Philosophie betreffend, methodisch, erkenntnismäßig forschend, besinnlich, nachdenklich, weise’ (16. Jh.), spätlat. philosophicus.

Thesaurus

Synonymgruppe
(rein) philosophisch · akademisch · praxisfern · praxisfremd · theorielastig  ●  am grünen Tisch entworfen  fig. · gelahrt  geh., scherzhaft-ironisch
Assoziationen
Synonymgruppe
gesinnungsmäßig · ideologisch · philosophisch · weltanschaulich

Typische Verbindungen zu ›philosophisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›philosophisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›philosophisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Form der philosophischen Ästhetik ist sie dafür nicht geeignet. [Werckmeister, Otto Karl: Von der Ästhetik zur Ideologiekritik. In: ders., Ende der Ästhetik, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1971 [1970], S. 72]
Von ihren eigenen Überlegungen führt kaum ein direkter Weg zu philosophischen. [Adorno, Theodor W.: Philosophie und Lehrer. In: Kadelbach, Gerd (Hg.) Erziehung zur Mündigkeit, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1973 [1966], S. 26]
Es ist nicht meine Absicht, die gesamten philosophischen Probleme, wie sie aus dem biologischen Unterricht erwachsen, hier aufzurollen. [Pädagogisches Archiv, 1914, Nr. 2, Bd. 56]
Die Frage, wie neben dem Nichts irgendetwas bestehen kann, bekommt nunmehr einen rein philosophischen Charakter. [C't, 1999, Nr. 26]
Weil ich schließlich selbst nicht mehr durchblickte, hielt ich den Roman zuletzt für ein philosophisches Buch. [Die Zeit, 11.02.1999, Nr. 7]
Zitationshilfe
„philosophisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/philosophisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
philosophieren
philosophiehistorisch
philosophiegeschichtlich
philologisch
philo-
phlebogen
phlegmatisch
phlegmonös
phlogistisch
phlogogen