Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

phobisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung pho-bisch

Thesaurus

Synonymgruppe
angsterfüllt · angstvoll · bang · bange · bebend · bekümmert · besorgt (um, wegen) · furchtsam · furchtsam (vor) · in tausend Ängsten (sein) · kleinmütig · mit Zittern und Zagen · zitternd · ängstlich  ●  mit flatterndem Herzen  geh., dichterisch · phobisch  fachspr.
Synonymgruppe
feindselig · hasserfüllt · unversöhnlich · verfeindet · von Hass erfüllt · übelwollend  ●  spinnefeind  Verstärkung · animos  geh., lat. · feindlich gesinnt (gegen)  geh. · phobisch  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›phobisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›phobisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›phobisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ebenso sicher leide "der gesamte Westen" an einer "phobisch paranoiden Störung". [Süddeutsche Zeitung, 10.12.2002]
Hans W. bekam seine phobische Angst auch ohne Psychopharmaka in den Griff. [Die Zeit, 04.10.1996, Nr. 41]
Doch wann hätte je ein Barbar so begierig nach Weisheit, nach hohen Abgründen verlangt – und je so phobisch auf deren Abwesenheit reagiert? [Die Zeit, 05.11.1998, Nr. 46]
Wer die neuen Visa‑Bestimmungen als phobisch erachtet, der ist bei Hermann an der falschen Adresse. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.2004]
Der humane Grundton, aus dem in ihren Werken immer wieder der Kontrapunkt zu allen dissonanten Klangführungen gewonnen wird, ist wesentlich phobischer Natur. [Die Zeit, 28.11.1997, Nr. 49]
Zitationshilfe
„phobisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/phobisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
phlogogen
phlogistisch
phlegmonös
phlegmatisch
phlebogen
phon-
phonematisch
phonemisch
phonetisch
phonisch