phrasieren

GrammatikVerb · phrasierte, hat phrasiert
Aussprache
Worttrennungphra-sie-ren (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›phrasieren‹ als Erstglied: ↗Phrasierung
eWDG, 1974

Bedeutung

Musik einen musikalischen Ablauf in Phrasen gliedern
Beispiel:
beim Klavierspiel gut phrasieren

Thesaurus

Synonymgruppe
ausdrücken · ↗formulieren · in Worte fassen · phrasieren · ↗sagen · ↗verbalisieren · ↗äußern
Unterbegriffe
  • (sich) im Ton vergreifen · (sich) ungeschickt ausdrücken
  • (etwas) aufgreifen · (sich) berufen auf · (sich) beziehen auf · (sich) stützen auf · Bezug nehmen auf · ↗anknüpfen (an) · anspielen auf · sich anlehnen an · verweisen auf · zurückgreifen auf · zurückkommen auf  ●  alludieren  geh., lat., bildungssprachlich · ↗rekurrieren (auf)  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

artikulieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›phrasieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann singt sie leise, die Melodie genau artikulierend und phrasierend.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.1995
Sie phrasieren ein singendes Allegro musikalisch bewegt und beschwingt, mit leichtem Vibrato.
Die Zeit, 15.09.1972, Nr. 37
Doch haben die meisten Programme Funktionen, die Human-Touch unterstützen, etwa wenn es darum geht, jazzig swingende Melodien zu phrasieren.
C't, 2001, Nr. 6
Die Bögen im "Parsifal" sind ja unglaublich weit, aber auch die muß man phrasieren.
Die Welt, 24.07.1999
Sie phrasieren vorzüglich, beherrschen die barocke Rhetorik nicht minder überzeugend.
Der Tagesspiegel, 14.03.2005
Zitationshilfe
„phrasieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/phrasieren>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Phraseur
Phraseonym
Phraseologismus
phraseologisch
Phraseologie
Phrasierung
Phrasierungszeichen
Phratrie
Phrenektomie
Phrenesie