picklig

Grammatik Adjektiv
Nebenform pickelig · Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung pick-lig ● pi-cke-lig
Wortzerlegung Pickel2-ig
eWDG

Bedeutung

mit Pickeln, kleinen Hautgeschwüren
Beispiele:
ein pickliges/pickeliges Gesicht
eine picklige/pickelige Haut

Thesaurus

Synonymgruppe
pickelig · picklig

Typische Verbindungen zu ›picklig‹, ›pickelig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›pickelig‹.

Verwendungsbeispiele für ›picklig‹, ›pickelig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch heute lässt jeder picklige Spieleprogrammierer die Agenten alt aussehen.
Die Zeit, 13.04.2000, Nr. 16
Und wenn sie dann abends allein ausgehen, lauern schon die pickligen Mofa-Fahrer.
Süddeutsche Zeitung, 26.04.1995
Bei diesem virtuellen Autorennen am innovativen Plasma-Bildschirm mussten sie sich ausgerechnet einer pickligen Blonden geschlagen geben.
Der Tagesspiegel, 30.08.1999
Hinter ihnen steht einer, klein, spillrig, picklig, nicht älter als fünfzehn, behangen mit Maschinengewehr, Handgranaten, Pistole.
Knef, Hildegard: Der geschenkte Gaul, Berlin: Ullstein 1999 [1970], S. 70
Ein gerötetes, gesprungenes, pickliges Unglück, in welchem der Damenbart immer wieder nachwuchs, beweinte Gudrun.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 1016
Zitationshilfe
„picklig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/picklig>, abgerufen am 25.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pickelhering
Pickelhaube
Pickel
Picke
Pickaxt
picken
Picker
Pickerl
Pickhacke
picklig