pimpen

Grammatik Verb · pimpt, pimpte, hat gepimpt
Worttrennung pim-pen
Wortbildung  mit ›pimpen‹ als Letztglied: aufpimpen

Thesaurus

Synonymgruppe
(optisch) verbessern · aufpeppen  ●  pimpen  jugendsprachlich, Anglizismus · tunen  technisch, Anglizismus · aufblasen  ugs. · aufbohren  ugs., fig. · aufmotzen  ugs. · aufmöbeln  ugs. · aufpolieren  ugs. · frisieren  ugs., technisch
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›pimpen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Pimp und seine Freunde sprachen jedoch Holländisch und rauchten baumstammdicke Joints. [Die Zeit, 12.02.2007, Nr. 07]
Der Pimp im Unterhemd spuckt nicht, er rotzt auf die Bühne und bellt seinen Rap ins Mikrofon. [Die Welt, 02.06.2001]
Als Manuel Ostner, Inhaber der Pimp Garage, einen der Prototypen vorführt, schaukeln die Kurbeln der Fenster noch etwas locker, und einzelne Kabel lugen hervor. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 13]
Gestern früh war der Vierbeiner bei "Pimp my Dog" auf Radio Kiss FM. [Bild, 25.06.2005]
Brecht beutet die Figuren des »Hustlers« und des »Pimp« ambivalent aus: um Glamour abzuschöpfen und zugleich ökonomische Machtverhältnisse zu demonstrieren. [konkret, 1993]
Zitationshilfe
„pimpen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pimpen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pimpeln
pimpelig
pimmeln
pilztötend
pilzlich
pimpern
pimplig
pincé
pingelig
pink