planbar

GrammatikAdjektiv
Worttrennungplan-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungplanen-bar
Wortbildung mit ›planbar‹ als Erstglied: ↗Planbarkeit

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitszeit Behandlung Eingriff Einnahme Erfolg Freizeit Fußball Größe Karriere Notfall Operation Rahmenbedingung Zukunft eben kaum langfristig nicht stabil stetig verläßlich weniger überhaupt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›planbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Leben ist nicht planbar, es kommt auf uns zu.
Bild, 22.04.2003
Und doch ist nicht alles planbar in der Welt des Konsums.
Der Tagesspiegel, 14.07.1998
Die deutsche Einheit war nicht planbar, sonst hätten wir sie in den letzten 40 Jahren schon längst verwirklicht.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]
Die deutsche Einheit war nicht planbar, sonst hätten wir sie in den letzten 40 Jahren schon längst verwirklicht.
Der Spiegel, 03.04.1989
Auch die ausgefallenste Route in die entlegensten Winkel wird planbar, voraussehbar.
Die Zeit, 27.08.1976, Nr. 36
Zitationshilfe
„planbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/planbar>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planaufstellung
Planaufschlüsselung
Planauflage
Planaufgabe
Planarie
Planbarkeit
Planbericht
Planche
Planchette
Plandirektive