Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

planerisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung pla-ne-risch
Wortzerlegung Planer -isch
Wortbildung  mit ›planerisch‹ als Letztglied: landesplanerisch · raumplanerisch · stadtplanerisch
eWDG

Bedeutung

papierdeutsch im Plan (festgelegt)
Beispiele:
planerische, technische und administrative Maßnahmen zur Lärmbekämpfung [ Gesundheit1965]
die Anlage eines großen Parkplatzes, der planerisch als … Waldparzellen‑Parkplatz vorbereitet ist [ Natur u. Heimat1958]

Typische Verbindungen zu ›planerisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›planerisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›planerisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zu sehr vertrauen wir in der Schule noch auf planerisches Geschick. [Süddeutsche Zeitung, 28.06.1997]
Voll bei der öffentlichen Hand bleibt ohnehin das planerische Risiko. [Der Tagesspiegel, 19.09.1998]
Dennoch wird die Nato den überforderten Polen mit technischer und planerischer Hilfe unter die Arme greifen. [Der Tagesspiegel, 04.06.2003]
Es geht scheinbar nur noch um die Auslastung der Züge und eine planerische Sicherheit für das Unternehmen. [Der Tagesspiegel, 29.12.2002]
Bis dahin könne ja noch eine planerische Lösung gefunden werden. [Süddeutsche Zeitung, 30.12.1994]
Zitationshilfe
„planerisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/planerisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
planen
planbar
planar
plan
plakativ
planetar
planetarisch
plangemäß
plani-
planieren