planetar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungpla-ne-tar (computergeneriert)
GrundformPlanet
Wortbildung mit ›planetar‹ als Letztglied: ↗interplanetar

Typische Verbindungen
computergeneriert

Begleiter Katastrophe Maßstab Nachbar Nebel

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›planetar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vielleicht spiegelt der Mars die planetare Zukunft der Erde wider.
Die Welt, 13.07.2002
Über die Gründe dieses planetaren Niedergangs streitet die Wissenschaft noch.
Die Zeit, 16.08.1996, Nr. 34
Für die Vorstellung vom planetaren Crash, zu dem das führen mag, hat es viel zu kleine Fenster.
Der Spiegel, 17.06.1985
Der heute von den Amerikanern am stärksten getragene Fortschritt der abendländischen, planetar gewordenen Wissenschaft gehört dazu.
Mann, Golo: Die europäische Moderne. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 9412
Planetare Wellen beeinflussen die Verteilung der Spurengase in der Atmosphäre und den Energiehaushalt der Erde.
o. A. [rub]: Planetare Wellen. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1991]
Zitationshilfe
„planetar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/planetar>, abgerufen am 15.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planet
Pläneschmieden
Pläneschmied
planerisch
Planerfüllung
planetarisch
Planetarium
Planetenbahn
Planetengetriebe
Planetenjahr