planmäßig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungplan-mä-ßig (computergeneriert)
WortzerlegungPlan1-mäßig
Wortbildung mit ›planmäßig‹ als Erstglied: ↗Planmäßigkeit  ·  mit ›planmäßig‹ als Letztglied: ↗außerplanmäßig · ↗überplanmäßig
eWDG, 1974

Bedeutung

nach einem Plan, systematisch, planvoll
Beispiele:
der planmäßige Aufbau des Sozialismus
die planmäßige Entwicklung der Volkswirtschaft
die planmäßige Steigerung der Arbeitsproduktivität
planmäßig vorgehen
wir kamen mit dem Zug planmäßig (= fahrplanmäßig) in B an
die planmäßige Abfahrt des Zuges
der planmäßige Flugverkehr zwischen Paris und Berlin
die planmäßige, systematische Erschließung dieses Gebietes als Erholungszentrum [Natur u. Heimat1962]
wie geplant
Beispiele:
es verlief alles planmäßig
das Programm lief planmäßig ab

Thesaurus

Synonymgruppe
fahrplanmäßig · nach Fahrplan · nach Plan · ohne Verspätung · planmäßig · ↗pünktlich · wie angekündigt
Assoziationen
Synonymgruppe
geordnet · mit System · ↗ordentlich · planmäßig · ↗strukturiert · ↗systematisch
Synonymgruppe
Punkt für Punkt · geordnet · ↗methodisch · planmäßig · ↗planvoll · ↗regelhaft · ↗zielbewusst · ↗zielgerichtet · überlegt  ●  ↗systematisch  Hauptform
Assoziationen
Synonymgruppe
konsequent · planmäßig · ↗planvoll · ↗strebsam · ↗zielbewusst · ↗zielgerichtet · ↗zielorientiert · ↗zielstrebig
Synonymgruppe
im Zeitplan · nach Plan · nach Programm · nach Zeitplan · ↗plangemäß · planmäßig · ↗programmgemäß · wie geplant · wie vorgehabt · wie vorgesehen · zeitplangemäß  ●  dem Plan entsprechend  variabel
Assoziationen
  • entsprechend den Vereinbarungen · wie abgesprochen · wie besprochen · wie diskutiert · wie vereinbart · wie vorgesehen
  • geregelt (ablaufen) · im Rahmen (bleiben) · in geordneten Bahnen (verlaufen) · kontrolliert · unter Kontrolle bleiben  ●  ↗vernünftig (ablaufen)  ugs.
  • im Plan liegen · im Plan sein  ●  Kurs halten  fig. · auf Kurs sein  fig.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abfahrt Abschaltung Abschreibung Abwerbung Ankunft Anlaufverlust Ausrottung Begehung Firmenwertabschreibung Goodwill-Abschreibung Halt Restschuld Stadtanlage Tilgung Vernichtung Wartungsarbeit Zwischenlandung abheben außerplanmäßig betrieben durchgeführt systematisch verkehren verlaufen vorangehen vorankommen voranschreiten weiterlaufen weiterverlaufen wiederfahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›planmäßig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Funktioniert alles planmäßig, wird sie der Nasa zufolge dann stufenweise in Betrieb genommen.
Die Zeit, 24.12.2013 (online)
Das explosionsartige Wachstum ließ wenig Raum für eine planmäßige Entwicklung.
Süddeutsche Zeitung, 10.05.1996
Während weltweit der Wald abnimmt, vergrößert er sich bei uns von Jahr zu Jahr planmäßig.
Rathenow, Lutz: Die sechzehnte Eingabe. In: ders., Die lautere Bosheit, Remchingen: Maulwurf 1992, S. 80
Die planmäßige Zusammenarbeit setzte sich fort in dem koordinierten Einsatz der Technik.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 16
Der sicheren Erkenntnis bewußt, begann ich planmäßig den Baum abzusuchen.
Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 106
Zitationshilfe
„planmäßig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/planmäßig>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Planlosigkeit
planlos
Planktont
Plankton
Plankostenrechnung
Planmäßigkeit
planmethodisch
Planmittel
plano
Planökonomie