plateresk

Worttrennungpla-te-resk (computergeneriert)
Wortbildung mit ›plateresk‹ als Grundform: ↗Plateresk
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

veraltet eigenartig verziert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›plateresk‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn nirgendwo im Land hat der wegen seiner Ähnlichkeit mit Silberschmiedearbeiten sogenannte platereske Stil eine solche Blüte erlebt wie in dieser Altstadt.
Der Tagesspiegel, 12.10.1997
Der fast schreinermäßige Aufbau der Fassaden und die kleinteiligen Dekorationsformen lassen ihn zum Gründer des Plateresken Stils werden.
o. A.: Lexikon der Kunst - E. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 7181
Für plateresken und isabellinischen Stil, für El Greco und Goya nimmt er vieles in Kauf.
Die Zeit, 28.02.1986, Nr. 10
Zitationshilfe
„plateresk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/plateresk>, abgerufen am 16.11.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plateauwagen
Plateausohle
Plateaugletscher
plateauförmig
Plateau
Platin
platinblond
Platindraht
Platine
Platinerz