plattmachen

Alternative Schreibung platt machen
Grammatik Verb · macht platt, machte platt, hat plattgemacht/platt gemacht
Aussprache [ˈplatmaχn̩]
Worttrennung platt-ma-chen ● platt ma-chen
Wortzerlegung platt1machen
Rechtschreibregeln § 34 (2.1), § 34 (2.2)
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich den Erdboden platt¹ (1), plan (1) machen, etw. auf das Niveau des Erdbodens bringen, planieren
Kollokationen:
in Präpositionalgruppe/-objekt: mit Bulldozern plattmachen
Beispiele:
Nachdem das Areal bis auf den Tower und die denkmalgeschützten Gebäude weitgehend platt gemacht worden war, entstanden dort die Messestadt Riem mit Wohn‑ und Geschäftsgebäuden, die Neue Messe München und der Riemer Park, der aus der Bundesgartenschau 2005 hervorging. [Süddeutsche Zeitung, 08.09.2017]
Auf dem künftigen Flughafengelände werden Hügelkuppen kahl geschlagen und plattgemacht, Bagger räumen die Erde ab. Hügel, Täler – alles muss eingeebnet werden. [Die Zeit, 03.06.2015, Nr. 23]
Wären in Fukushima nicht Atomkraftwerke betroffen, könnte man mit ein paar Bulldozern und Raupen anrücken, das Areal plattmachen und wieder zum Tagesgeschäft übergehen. [Die Lage in Fukushima, 19.07.2011, aufgerufen am 04.06.2015]
Die Wohnsilos einer Sozialbausiedlung auf Manhattan sollen privatisiert werden; der Bürgermeister setzt sich mit all seiner Macht dafür ein – auch um den Spekulanten zufrieden zu stellen, der seinen Wahlkampf finanziert. Würde man die Silos später platt machen, erhielte man Raum für ein letztes Großbauprojekt auf Manhattan. Eines, das die New Yorker Skyline neu definieren würde. Und viel Geld abwerfen. [Spiegel, 16.04.2013 (online)]
[…] die Landschaften ähneln sich immer mehr. Früher gab es Hügel mit bestimmten Arten von Bäumen darauf. Die hat man plattgemacht, damit man darauf besser bauen kann. [Die Zeit, 12.08.1999, Nr. 33]
Nur von kurzer Dauer war die Spritztour, die ein acht Jahre alter Bub im hessischen Frankenberg mit einer Straßenwalze unternahm. Das Baufahrzeug[…] kam schon nach ein paar Metern an einem Zaun zum Stehen. Bestraft hat sich der […] Knabe selbst: Eines von zwei Fahrrädern, das er mit der Walze plattmachte, gehörte ihm. [Süddeutsche Zeitung, 29.05.1998]
2.
übertragen, salopp etw. dem Erdboden gleichmachen, zerstören, tilgen; jmdn. zusammen-, totschlagen, liquidieren
Schreibung ‘plattmachen’
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: die Schwarzen, den Gegner plattmachen
Beispiele:
Westdeutsche Unternehmen hätten Ostbetriebe gekauft, um sie dann plattzumachen. [Die Welt, 09.05.2019]
Wird der Flughafen irgendwann tatsächlich eröffnet, bleibt er eine Baustelle. Besser wäre es, ihn plattzumachen und noch mal neu anzufangen. [Die Zeit, 01.09.2017, Nr. 36]
Gestern 10.05 Uhr in Frankfurt, zweimal knallt es laut. Dann bricht innerhalb von 9,8 Sekunden der 116 Meter hohe Uni‑Turm in sich zusammen. 950 Kilo Sprengstoff haben ihn plattgemacht. Übrig bleiben 55.000 Tonnen Schutt. [Bild, 03.02.2014]
Er droht: »Der, der mich verpfiffen hat, den mache ich platt«[.] [Bild, 20.08.2008]
[Airbus-Chef] Enders zufolge gibt es keinen Grund, über Schließungen von Werken zu spekulieren: »Wir machen keine Standorte platt, wir entlassen niemanden, wir steuern nur um.« [Der Standard, 10.04.2007]
So wie im Film läuft es hier in Berlin längst. Wir haben uns alle bewaffnet, sonst wird man von den Türken plattgemacht. [Berliner Zeitung, 28.05.1991]
Für den Betriebsratsvorsitzenden der Henrichshütte[…] war es […] von Anfang an klar, daß der »Stahlstandort Hattingen scheibchenweise plattgemacht« werden soll – erst die Hochöfen, dann das Walzwerk, und das Stahlwerk wäre dann von selbst überflüssig. [Die Zeit, 06.03.1987, Nr. 11]
jmdn., einen politischen Gegner, einen Konkurrenten in einem Wettkampf kampfunfähig machen und besiegen
Beispiele:
»Pep [Fußballtrainer Pep Guardiola] macht alle Gegner platt« […]. [Spiegel, 22.12.2013 (online)]
Gestern enthüllte BILD, wie er den wichtigsten Kritiker des Griechen‑Beitritts zum Euro plattmachte. Jetzt spricht Ex‑Finanzminister Hans Eichel – und räumte sehr wohl ein, im Jahr 2000 Druck auf die Bundesbank ausgeübt zu haben. [Bild, 03.11.2010]
[…] die niederländische Presse ist voller Optimismus, auch wenn ihre Mannschaft fußballerisch noch nicht ganz überzeugte. »Oranje ist eine Dampfwalze, die mal stehenbleibt, aber alle Gegner plattmacht«, titelte De Volkskrant[…] [Die holländischen Orangen ausdrücken, 29.06.2010, aufgerufen am 18.08.2015]
[…] »wir haben auf dem Parkplatz vor dem Studio Badminton gespielt, und er hat mich plattgemacht: 15:2.« [Die Welt, 20.07.2000]
Innenpolitisch hat er [Helmut Kohl] vier sozialdemokratische Kanzlerkandidaten plattgemacht, seine innerparteilichen Gegner mit Machtinstinkt und skrupelfrei an die Peripherie des politischen Handelns gejagt[…]. [Berliner Zeitung, 02.11.1996]
Als während der letzten Europameisterschaft die deutsche Nationalelf gegen die russische spielte, wurde diese, gemäss dem französischen Journalisten, von der »teutonischen Dampfwalze« plattgemacht. [Neue Zürcher Zeitung, 31.08.1996]
3.
Jargon, veraltet im Freien, auf dem Erdboden schlafen
Schreibung ‘plattmachen’
Beispiele:
Wohin? Plattmachen war bei dieser Kälte ausgeschlossen; schon der Gedanke daran biß frierend in die Knochen. [Bröger, Karl, Der Held im Schatten. Jena: Diederichs Verlag 1930, S. 99]
[…] so gab [es in der Herberge] eine wüste Schlägerei, die damit endete, daß etwa sechs Kunden hinausgeworfen wurden. Sie mußten nun in der Nacht »plattmachen«, im Freien übernachten, und das mitten im November. [Ostwald, Hans: Landstreicher, Berlin: Marquardt [1906], S. 48]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
demolieren · ↗einschlagen · in Schutt und Asche legen · in Trümmer legen · ↗kaputt machen · ↗kaputtmachen · ↗niederreißen · ↗ramponieren · ↗ruinieren · ↗vernichten · ↗verwüsten · von Grund auf zerstören · ↗zerbrechen · ↗zerfetzen · ↗zerschlagen · ↗zerschmettern · ↗zertrümmern · zuschanden machen  ●  ↗zernichten  veraltet, dichterisch · ↗zerstören  Hauptform · (etwas) plattmachen  ugs. · ↗destruieren  geh. · ↗devastieren  geh. · ↗einhauen  ugs. · ↗himmeln  ugs. · ↗hinmachen  ugs. · plattmachen  ugs. · ↗schrotten  ugs. · ↗torpedieren  geh., fig. · trashen  ugs. · ↗zerdeppern  ugs. · zerhackstückeln  ugs. · ↗zunichtemachen  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
ausmerzen · ↗ausrotten · ↗austilgen · ↗beseitigen · ↗exterminieren · ↗tilgen · ↗vernichten  ●  (etwas) den Garaus machen  ugs. · (etwas) plattmachen  ugs. · ↗plätten  ugs.
Assoziationen
  • auslöschen · ↗ermorden · ↗killen · ↗meucheln · tot... · ↗umbringen · ums Leben bringen  ●  (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden  fig. · (jemandem) das Lebenslicht auslöschen  fig., variabel · ins Jenseits befördern  fig. · ↗töten (absichtlich)  Hauptform · zum Schweigen bringen  fig. · zur Strecke bringen  fig. · (jemandem) den Garaus machen  ugs. · ↗abmurksen  ugs. · ↗abservieren  ugs., salopp, fig. · ↗ausknipsen  ugs., fig., salopp · ↗entleiben  geh. · in die ewigen Jagdgründe schicken  ugs., fig. · ins Gras beißen lassen  ugs., fig. · ins Nirwana befördern  ugs. · ↗kaltmachen  ugs. · ↗totmachen  ugs. · um die Ecke bringen  ugs., fig. · ↗umlegen  ugs. · vom Leben zum Tode befördern  geh. · über die Klinge springen lassen  ugs., fig.
  • auslöschen · ↗eliminieren · ↗löschen · ↗tilgen  ●  ↗annihilieren  geh.
Synonymgruppe
(etwas) platt machen · ↗glätten · ↗mangeln · ↗plätten · ↗walzen  ●  ↗bügeln  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
abreißen · dem Erdboden gleichmachen · ↗einreißen · ↗rückbauen · ↗wegreißen  ●  plattmachen  ugs., fig. · ↗zurückbauen  fachspr., verhüllend
Assoziationen
Synonymgruppe
(den) Betrieb einstellen · ↗abwickeln · ↗auflösen (Geschäft) · ↗liquidieren · nicht weiterführen · ↗schließen · ↗stilllegen · vom Markt nehmen (Unternehmen)  ●  ↗(jemandem den Laden) dichtmachen  ugs. · plattmachen  ugs.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›plattmachen‹, ›platt machen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›plattmachen‹.

Zitationshilfe
„plattmachen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/plattmachen>, abgerufen am 12.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Plattler
Plattkäfer
Plattitüde
plattig
Plattierung
Plattmacher
Plattmacherin
Plättmaschine
Plattmuschel
plattnasig