plutonisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungplu-to-nisch (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
eWDG, 1974

Bedeutung

Geologie
Beispiel:
plutonisches Gestein (= in der Erdrinde steckengebliebenes Gestein vulkanischen Ursprungs, Tiefengestein)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darin trägt er Schutzanzüge, schießt mit plutonischen Laserkanonen, hat den Bezug zu sich und seiner Umwelt verloren.
Die Zeit, 18.07.2011, Nr. 29
Der Komponist Georg Joseph Vogler ordnete As-Dur dem "plutonischen Reiche" zu, Es-Dur der Nacht, B-Dur der Dämmerung und F-Dur der "Meerstille".
Der Tagesspiegel, 23.10.1998
Zitationshilfe
„plutonisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/plutonisch>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
plutokratisch
Plutokratie
Plutokrat
Pluto
Pluszeichen
Plutonismus
Plutonium
Plutoniumbombe
Plutoniummeiler
Plutz