pneumatisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungpneu-ma-tisch (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›pneumatisch‹ als Erstglied: ↗Pneumatik2
eWDG, 1974

Bedeutung

Technik mit Luft, Druckluft betrieben, arbeitend
Beispiele:
die pneumatische Bedienung von Werkzeugen und Geräten
die pneumatische Förderung von Staubkohle in Rohrleitungen
die pneumatische Kammer (= luftdicht verschließbarer Raum zur Erzeugung künstlicher Druckunterschiede)
eine pneumatische Steuerung
[Armaturen] die pneumatisch und hydraulisch fernbedient werden [Tageszeitung1965]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pneumatik · pneumatisch · Pneu
Pneumatik f. Lehre vom Verhalten der Gase und des Luftdrucks (18. Jh.), ‘Luftreifen’ (19. Jh.), gelehrte Bildung in Anlehnung an lat. pneumaticus, griech. pneumatikós (πνευματικός) Adj. ‘zur Luft gehörig’, zu griech. pneūma (πνεῦμα) ‘Hauch, Wind, Luft’. Entsprechend pneumatisch Adj. ‘die Atmung betreffend, sich auf Gase, den Luftdruck beziehend, mit (Druck)luft gefüllt oder betrieben’ (19. Jh.). Daraus gekürzt Pneu m. ‘Luftreifen’ (um 1900).

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
druckluftbetätigt · mit Druckluft betrieben · pneumatisch · pressluftbetätigt

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anlage Antrieb Federung Gerät Hebekissen Hülle Kammer Kissen Konstruktion Maschine Muskel Orgel Scheibenbremse System Traktur Ventil Ventilsteuerung angetrieben betrieben elektrisch gesteuert hydraulisch mechanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›pneumatisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier erfährt man etwas von der plastischen Kraft dieser intensiven Farbe, ihrer pneumatischen Wirkung.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.1994
Auch braucht man sich nichts überzuziehen, die kreuzungsfreien Straßen sind voll klimatisiert unter einer pneumatisch gespannten Haut.
Die Zeit, 01.10.1971, Nr. 40
Überzeugend wirkt die Wiedergabe durch den pneumatischen Anschlag heute nicht mehr.
Quoika, Rudolf u. Protz, Albert: Mechanische Musikinstrumente. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 38331
An die Stelle der pneumatischen Kirchenzucht tritt die »amtliche« Disziplin.
Meyer, H.: Amt. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 6364
Bei den Steuergruppen der Geräte finden sich mechanische, elektrische, pneumatische und hydraulische Systeme.
Dannemann, E. u. a.: Grundlagen der Werkzeugmaschinen zum Umformen. In: Lange, Kurt (Hg.) Lehrbuch der Umformtechnik, Bd. 1, Berlin u. a.: Springer 1972, S. 438
Zitationshilfe
„pneumatisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pneumatisch>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Pneumatisation
Pneumatiker
Pneumatik
Pneuma
Pneu
Pneumatismus
Pneumatologie
Pneumatolyse
Pneumatometer
Pneumatometrie