polarisieren

GrammatikVerb · polarisiert, polarisierte, hat polarisiert
Aussprache
Worttrennungpo-la-ri-sie-ren (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungpolar-isieren
Wortbildung mit ›polarisieren‹ als Erstglied: ↗Polarisierung  ·  mit ›polarisieren‹ als Letztglied: ↗depolarisieren
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
Physik etw. der Polarisation unterwerfen
a)
Beispiel:
polarisiertes Licht (= Licht, das in einer Ebene schwingt)
b)
Chemie elektrische oder magnetische Pole hervorrufen
2.
sich polarisierensich mehr und mehr zu Gegensätzen entwickeln, in seiner Gegensätzlichkeit deutlich hervortreten
Beispiel:
die Klassenfronten polarisieren sich

Thesaurus

Synonymgruppe
Widerspruch erregen · Widerstand erregen · polarisieren
Synonymgruppe
(einander) entgegensetzen · ↗entzweien · polarisieren · ↗scheiden · ↗spalten · ↗trennen · ↗verfeinden  ●  (einen) Keil treiben (zwischen)  fig.
Assoziationen
  • (ein) Streitthema (sein) · (sich) uneinig sein (über etwas / in einem Punkt) · angefochten werden · bestritten (werden) · ↗fraglich · in Frage stehen(d) · ↗kontrovers · kontrovers diskutiert werden · nicht ausdiskutiert · nicht unumstritten · ↗streitig · ↗strittig · ↗unsicher · zur Debatte stehen(d)  ●  dünnes Eis  fig. · ↗kontroversiell  österr. · ↗umstritten  Hauptform · Darüber streiten sich die Gelehrten.  ugs., Spruch · mit Vorsicht zu genießen  ugs.

Typische Verbindungen zu ›polarisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Design Gemüt Gesellschaft Landsleute Leserschaft Meinung Photon Politikerin Publikum Wahlkampf Wähler Wählerschaft aufwühlen ausgrenzen derart emotionalisieren extrem faszinieren ideologisieren integrieren mobilisieren polemisieren politisieren provozieren schüren spalten stark unnötig zuspitzen Öffentlichkeit

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›polarisieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›polarisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Polarisiert sie in der Weise, wie Sie das befürchtet hatten?
Der Tagesspiegel, 14.06.2001
Durch Ihre Bereitschaft zur Vereinfachung haben Sie aber stets auch polarisiert.
Die Welt, 08.05.2001
Eine solche Folie polarisiert das durchfallende Licht in bestimmter Richtung.
Frisch, Karl von: Erinnerungen eines Biologen, Berlin: Springer 1957, S. 129
Denn dieser abstrakte Durchschnittswert läßt völlig unberücksichtigt, daß der Marktwirtschaft grundsätzlich die Tendenz innewohnt, die Gesellschaft zu polarisieren.
Kurz, Robert: Schwarzbuch Kapitalismus, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 11
Eine einfache Transversalwelle, die demnach durch Fortpflanzungsrichtung und Schwingungsrichtung festgelegt ist, wird als "linear polarisiert" bezeichnet.
Raaz, Franz u. Tertsch, Hermann: Geometrische Kristallographie und Kristalloptik und deren Arbeitsmethoden, Wien: J. Springer 1939, S. 118
Zitationshilfe
„polarisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/polarisieren>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polarisator
Polarisationsmikroskop
Polarisationsfilter
Polarisationsebene
Polarisation
Polarisierung
Polarität
Polarium
Polarkälte
Polarkoordinate