polen

Grammatik Verb · polt, polte, hat gepolt
Aussprache  [ˈpoːlən]
Worttrennung po-len
GrundformPol
Wortbildung  mit ›polen‹ als Letztglied: umpolen  ·  mit ›polen‹ als Grundform: gepolt
eWDG und ZDL

Bedeutung

jmd. polt etw.etw. an einen elektrischen Pol (2 a) anschließenWDG
Beispiele:
Viel kann man mit der vorgefertigten Platine eigentlich nicht falsch machen – bestenfalls eine der sechs Drahtbrücken vergessen oder eine der vielen Dioden falsch polen. [C’t, 1998, Nr. 6]
Und schließlich wirft er der Gemeindeverwaltung vor, die Stromkabel in seiner Wohnung falsch gepolt zu haben. [Die Zeit, 06.01.1978]
Ist die Batterie so gepolt, daß sich die Ladungen von der Grenzschicht entfernen, so verarmt diese an Ladungsträgern[.] [ Urania1960]WDG
übertragen jmd., etw. polt jmdn., etw. (auf etw.)auf etw. ausrichten
Beispiele:
Dopamin polt das Hirn so, dass wir was wagen und uns dafür gleich selbst belohnen. [Saarbrücker Zeitung, 15.01.2016]
Gut möglich, dass der Fußballlehrer Neuzugang Valon Berisha […] von Anfang spielen lässt und seine Mannschaft fast schon bedingungslos auf Angriff polt. [Frankfurter Rundschau, 01.02.2020]
Er soll den VW‑Konzern auf klimaneutral polen, Konzepte für eine Autoflotte erarbeiten, die weder Schadstoffe noch das Klimagas CO2 ausstößt. [Die Welt, 01.06.2019]
Moulinex reagierte rasch auf die Motivforschung, aktivierte die alten Muster und polte die Werbelinie auf maskulin um. [Der Standard, 23.08.2015]
Zu den Genen und Hormonen: Gehirnforscher und Psychologen haben herausgefunden, daß Hormone das Gehirn sexuell polen. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.1993]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›polen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›polen‹.

Zitationshilfe
„polen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/polen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
polemisieren
polemisch
polarisieren
polar
pokulieren
polieren
poliklinisch
polit-
politieren
politikfähig