polizeibekannt

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache 
Worttrennung po-li-zei-be-kannt
Wortzerlegung Polizeibekannt
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

der Polizei bereits bekannt (z. B. durch auffälliges oder kriminelles Verhalten)
Kollokationen:
als Prädikativ: der Täter ist polizeibekannt
mit Adverbialbestimmung: einschlägig polizeibekannt
als Adjektivattribut: polizeibekannte Kriminelle, Personen, Schläger, Straftäter, Täter
Beispiele:
Beim Täter handelt es sich um einen polizeibekannten Intensivtäter, das Opfer ist bislang nicht in Erscheinung getreten. [Bild, 22.01.2019]
Wegen Körperverletzungs‑ und Diebstahlsdelikten war der Mann polizeibekannt. [Süddeutsche Zeitung, 19.12.2018]
Der wegen Drogendelikten polizeibekannte 46‑Jährige hatte sich am Mittag in Bahnhofsnähe aufgehalten, als Polizeibeamte ihn überprüfen wollten. [Spiegel, 16.09.2017 (online)]
Nach den schweren Krawallen rund um das Pokalfinale wurde ein polizeibekannter Hooligan des AS Rom im Krankenhaus festgenommen […]. [Der Standard, 03.05.2014]
Ein polizeibekanntes Trio ist am Montagabend auf dem Gelände eines Schlüchterner Einkaufsmarktes festgenommen worden. [Frankfurter Rundschau, 31.05.2000]

Typische Verbindungen zu ›polizeibekannt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›polizeibekannt‹.

Zitationshilfe
„polizeibekannt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/polizeibekannt>, abgerufen am 18.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Polizeibehörde
Polizeibeamte
Polizeibataillon
Polizeiauto
Polizeiaufsicht
Polizeibericht
Polizeibewachung
Polizeiboot
Polizeibüttel
Polizeichef