Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

portugiesisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung por-tu-gie-sisch
GrundformPortugal
Wortbildung  mit ›portugiesisch‹ als Grundform: Portugiesisch · Portugiesische

Typische Verbindungen zu ›portugiesisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›portugiesisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›portugiesisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ZEIT hat mich gebeten, einen kurzen Überblick über die portugiesische Literatur zu verfassen. [Die Zeit, 17.10.1997, Nr. 43]
Bei der Frage der inneren Sicherheit zeigt sich die portugiesische Regierung beweglicher. [Die Zeit, 09.08.1996, Nr. 33]
Mit 148 der insgesamt 250 Sitze im portugiesischen Parlament erhielt sie die absolute Mehrheit. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1987]]
Die portugiesische Regierung ist bereit, solche Vorhaben in angemessener Weise zu fördern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1961]]
Portugiesisch lernen, um mehr von diesem ungewöhnlichen Autor lesen zu können. [Thelen, Albert Vigoleis: Die Insel des zweiten Gesichts, Düsseldorf: Claassen 1981 [1953], S. 1033]
Zitationshilfe
„portugiesisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/portugiesisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
porträtieren
portopflichtig
portofrei
portionsweise
portionieren
porzellanartig
porzellanen
porzellanweiß
porös
posamentieren