postfrisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungpost-frisch
WortzerlegungPost1-frisch
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiel:
eine postfrische Briefmarke (= eine unbenutzte Briefmarke, die sich noch in dem Zustand befindet, in dem sie von der Post ausgegeben worden ist)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Block Briefmarke Erhaltung Exemplar Marke Paar ungebraucht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›postfrisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein postfrisches Exemplar sprang jetzt von 2000 auf 3250 Euro.
Die Welt, 30.04.2004
Bei postfrischen Marken genügt es häufig, sie gegen das Licht zu halten.
Kühne, Heinz: Wir sammeln Briefmarken, Gütersloh u. a.: Bertelsmann Ratgeberverl. [1969] [1959], S. 73
Sie haben postfrische Bögen erworben und warten nun darauf, sie mit Gewinn abstoßen zu können, sobald die Händlerbestände erschöpft sind.
Die Zeit, 06.10.1967, Nr. 40
Aber hinter jeder postfrischen Marke war ein kleiner brauner Punkt.
Kempowski, Walter: Tadellöser & Wolff, München: Hanser 1971 [1971], S. 186
Nach Auskunft von Schulleiter Klaus Lehnart enthielt der Brief eine größere Menge postfrischer deutscher Briefmarken und ein Schreiben.
Der Tagesspiegel, 10.10.2001
Zitationshilfe
„postfrisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/postfrisch>, abgerufen am 24.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
postfrei
Postflagge
Postfiskus
Postfiliale
postfertig
Postgebäude
Postgebühr
Postgeheimnis
Postgesetz
Postgirobrief