potenziell

Alternative Schreibungpotentiell
GrammatikAdjektiv
Worttrennungpo-ten-zi-ell · po-ten-ti-ell
HerkunftLatein
WortzerlegungPotenz-iell
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
eWDG, 1974

Bedeutung

möglich, der Anlage, Möglichkeit nach vorhanden
Beispiele:
potenzielle, potentielle Begabungen, Kräfte erkennen, wecken
etw. stellt eine potenzielle, potentielle Gefahr dar
Physik, Technik potenzielle, potentielle Energie (= Energie der Lage)
das Risiko ist bei ihm potenziell, potentiell stets einkalkuliert
dieses Land ist potenziell, potentiell das reichste seines Kontinents
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Potenz · potent · potenzieren · Potentat · Potential · potentiell · impotent · Impotenz
Potenz f. ‘Kraft, Macht, Wirksamkeit, Leistungsfähigkeit, Stärke’ (16. Jh.), ‘Fähigkeit des Mannes zum Geschlechtsverkehr, zur Zeugung’ (19. Jh., als Gegenwort zu voraufgehendem Impotenz, s. unten), auch ‘Herrschergewalt, politische Macht’ (17. Jh.), in der Mathematik ‘Produkt mehrerer gleicher Faktoren’ (Anfang 18. Jh.), aus lat. potentia ‘Vermögen, Kraft, Macht, Gewalt, (Ober)herrschaft’, abgeleitet von lat. potēns (s. unten). potent Adj. ‘stark, einflußreich, zahlungskräftig, leistungsfähig’ (um 1800), ‘fähig zum Geschlechtsverkehr, zeugungsfähig’ (20. Jh., als Gegenwort zu voraufgehendem impotent, s. unten), aus lat. potēns (Genitiv potentis) Part.adj. ‘mächtig, vermögend, fähig, einflußreich, stark’, eigentlich Part. Präs. zu einem untergegangenem Verb lat. *potēre ‘können’ (vgl. lat. posse). potenzieren Vb. in der Mathematik ‘eine Zahl mehrfach mit sich selbst multiplizieren’, allgemein ‘erhöhen, steigern, verstärken’ (19. Jh.), abgeleitet von Potenz. Potentat m. ‘Machthaber, Herrscher, regierender Fürst’ (16. Jh.), aus lat. potentātus ‘Vermögen, Kraft, Macht, Oberherrschaft’, mlat. (Plur.) ‘die Mächtigen’. Potential n. ortsabhängige Größe zur Beschreibung eines magnetischen bzw. elektrischen Feldes (Gauß 1836/1840), allgemein ‘Gesamtheit der vorhandenen Mittel und Möglichkeiten, Wirkungs-, Leistungsfähigkeit’, substantiviert aus spätlat. potentiālis ‘mächtig, wirksam, möglich’. potentiell Adj. ‘möglich, denkbar, der Anlage, der Möglichkeit nach wirkungsfähig’ (Mitte 19. Jh.), frz. potentiel, spätlat. potentiālis (s. oben). impotent Adj. ‘nicht mächtig, nicht fähig’ (2. Hälfte 17. Jh.), ‘zum Geschlechtsverkehr, zur Zeugung nicht fähig’ (2. Hälfte 18. Jh.), ‘untüchtig, nicht schöpferisch’ (20. Jh.), lat. impotēns (Genitiv impotentis) ‘nicht mächtig, schwach’. Impotenz f. ‘Unfähigkeit des Mannes zum Geschlechtsverkehr, zur Zeugung’ (2. Hälfte 18. Jh.), ‘Schwäche, Untüchtigkeit, Unfähigkeit zu schöpferischer Leistung’ (20. Jh.), lat. impotentia ‘Unvermögen’.

Thesaurus

Synonymgruppe
den Umständen entsprechend · ↗eventuell · für den Fall der Fälle · für den Fall, dass · im Fall der Fälle · im Falle, dass · je nachdem · ↗möglicherweise · nicht ausgeschlossen, dass (...) · ↗notfalls · potentiell · potenziell · unter Umständen · ↗vielleicht · ↗womöglich  ●  ↗eventualiter  schweiz. · ↗evtl.  Abkürzung · ↗gegebenenfalls  Hauptform · ↗ggf.  Abkürzung · u.U.  Abkürzung · im gegebenen Moment  geh. · kann sein, kann nicht sein  ugs. · ↗mögen (Modalverb)  geh. · sollte (z.B. 'sich dies als notwendig erweisen')  geh.
Assoziationen
  • anscheinend · aussehen nach · ↗hindeuten (auf) · ↗möglicherweise · ↗offenbar · ↗offenkundig · ↗offensichtlich · scheinen zu · ↗vermutlich · ↗wahrscheinlich · ↗wohl · ↗womöglich  ●  (alles) spricht für  variabel · ↗scheinbar  ugs.
  • angenommen, dass · ↗falls · für den Fall, dass · im Falle, dass · ↗sofern · ↗solange · ↗soweit · unter der Voraussetzung, dass · vorausgesetzt, dass · ↗vorbehaltlich · ↗wenn  ●  gesetzt den Fall, dass  geh. · ↗so  geh., veraltet · sollte (... sich herausstellen, dass o.ä.)  geh.
  • als wahrscheinlich gelten(d) · angenommen werden (es) · anzunehmen sein · davon ausgehen (können) dass · dürfte (+ Infinitiv Perfekt) · ↗mutmaßlich · ↗vielleicht · ↗wahrscheinlich · werden + Partizip 2 (= Futur 2) · wie man sagt · ↗wohl  ●  ↗vermutlich  Hauptform · es heißt (dass)  geh. · zu vermuten stehen (es)  geh.
  • als letzte Möglichkeit · im (absoluten) Notfall · im Ausnahmefall · im äußersten Notfall · ↗notfalls · wenn es (gar) nicht anders geht · zur Not  ●  wenn alle Stricke reißen  fig.
  • bei Unsicherheit · im Zweifel
  • (oder) meinetwegen · ↗beispielsweise · ↗etwa · ↗exemplarisch · sagen wir mal (vorangestellter Einschub) · ↗so (etwa) · ↗wie · wie etwa · wie zum Beispiel · zum Beispiel  ●  bspw.  Abkürzung · z. B.  Abkürzung · (...) oder so  ugs. · (...) und so  ugs. · e. g.  geh., lat., selten, Abkürzung · nur (mal) als Beispiel  ugs. · par exemple  geh., veraltet, franz. · ↗per exemplum  geh., lat. · zum Exempel  geh., veraltend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anschlagsziel Arbeitgeber Attentäter Aufkäufer Bauherr Bieter Erwerber Geldgeber Gewalttäter Interessent Interessente Investor Kandidat Kanzlerkandidat Koalitionspartner Kunde Kundschaft Käufer Mieter Nachfolger Neukunde Nutzer Partner Selbstmordattentäter Spender Sponsor Straftäter Terrorist Wähler Übernahmekandidat

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›potenziell‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von ursprünglich fünf Bewerbern sollen nur noch zwei potenzielle Käufer im Rennen sein.
Die Welt, 07.09.2004
Zudem könnten gerade dadurch viele potenzielle Käufer im Netz abgeschreckt werden.
Die Zeit, 11.06.2003, Nr. 24
Er ist noch nicht riesig groß und vom potenziellen Volumen her ist er noch weitgehend unerschlossen.
Der Tagesspiegel, 24.11.2002
Wenn die Kultur zum Politik-Ersatz wurde, wurde damit auch eine potenzielle Amoralität der Politik akzeptiert.
Lepenies, Wolf: Kultur und Politik, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 378
So hat jedes Mitglied der Sprachgemeinschaft potenziell die ganze Sprache, mit allen ihren Inhalten, Weisheiten und Melodien in sich.
Freyer, Hans: Soziologie als Wirklichkeitswissenschaft, Leipzig u. a.: B.G. Teubner 1930, S. 238
Zitationshilfe
„potenziell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/potenziell>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Potenzialität
Potenzialis
Potenzialgefälle
Potenzialdifferenz
Potenzialanalyse
potenzieren
Potenzierung
Potenziometer
Potenziometrie
potenziometrisch