prämiieren

GrammatikVerb · prämiierte, hat prämiiert
Worttrennungprä-mi-ie-ren
DWDS-Verweisartikel, 2015

Bedeutung

Synonym zu prämieren
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Prämie · prämieren · prämiieren
Prämie f. ‘Zuwendung für eine besonders Leistung, zusätzliche Vergütung zum Arbeitslohn, Versicherungsbeitrag, Zusatzgewinn (im Lotteriespiel o. ä.)’, entlehnt (16. Jh.) aus lat. praemia, dem als Fem. Sing. aufgefaßten Neutr. Plur. von lat. praemium ‘Vorteil, Auszeichnung, (Ehren)preis, Belohnung’, eigentlich ‘die Vorausnahme, das Vorausgenommene’, aus *prai-emiom; zu lat. emere ‘(er)kaufen’, eigentlich ‘(gegen Bezahlung) nehmen’, und s. ↗prä-. Prämie bezeichnet zuerst die ‘Belohnung für Fleiß und gute Leistungen in der Schule’, auch die ‘Belohnung für eine wissenschaftliche, literarische, künstlerische Leistung’ (16. Jh.), steht dann in der Kaufmannssprache im Sinne von ‘Zugabe, Vergütung, Beitrag, Gebühr’ (17. Jh.). prämieren, prämiieren Vb. ‘jmdn. für eine besondere Leistung mit einer Prämie belohnen, auszeichnen’ (19. Jh.), vgl. spätlat. praemiāre ‘belohnen’.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschlussarbeit Abschlussfilm Auszeichnung Award Diplomarbeit Dissertation Einsendung Entwurf Fachjury Gefährt Geldpreis Geschäftsidee Geschäftsplan Gewinner Innovationspreis Juror Jury Kategorie Kostüm Kurzfilm Neuerscheinung Oscar Outfit Preisgeld Preisgericht Preisträger Sonderpreis Verkleidung alljährlich geloben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›prämiieren‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zudem prämierte sie Ideen für Apps, die aber noch nicht umgesetzt worden sind.
Die Zeit, 06.03.2012 (online)
Eine Jury prämiert die besten 13 Geschichten mit jeweils 1000 Euro.
Bild, 11.10.2005
Und so zieht der Professor seit einigen Jahren die Öffentlichkeit mit zu Rate, wenn es gilt, die peinlichste Öffentlichkeitsarbeit zu prämieren.
Süddeutsche Zeitung, 20.01.2003
Ich würde ihn eine Stunde nachsitzen lassen, aber nicht prämieren.
Reimann, Hans: Vergnügliches Handbuch der Deutschen Sprache, Düsseldorf: Econ-Verl. 1964 [1931], S. 271
Im niedersächsischen Verden werden derzeit anläßlich des 250-Jahre-Jubiläums die Nachkommen prämiert, die allerdings erheblich größer sind als der alte Trakehnertyp.
o. A. [N. S.]: Trakehner. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1982]
Zitationshilfe
„prämiieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/prämiieren>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prämierung
prämieren
Prämienziehung
Prämienzeitlohn
Prämienzahlung
Prämisse
prämolar
Prämonstratenser
prämorbid
Prämorbidität