präpeln

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungprä-peln
eWDG, 1974

Bedeutung

landschaftlich, salopp etw. (Gutes) essen
Beispiele:
was gibt's zu präpeln?
Wir haben gepräpelt und getrunken [WelkGrambauer199]
Zitationshilfe
„präpeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/präpeln>, abgerufen am 26.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Präpariermesser
Präparierkursus
Präparierkurs
präparieren
Präparierbesteck
Präponderanz
präponieren
Präposition
präpositional
Präpositionalattribut