praktisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungprak-tisch (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›praktisch‹ als Letztglied: ↗unpraktisch
eWDG, 1974

Bedeutungen

1.
auf die Praxis, Wirklichkeit bezogen
Beispiele:
praktische Chemie (= angewandte Chemie)
praktische Physik (= angewandte Physik)
eine praktische Aufgabe, Übung
die praktische Ausbildung
ein praktisches Beispiel
praktische Ziele, Maßnahmen
etw. dient praktischen Zwecken, ist von praktischem Nutzen
praktisch Gebrauch von etw. machen
die praktischen Bedürfnisse befriedigen
etw. praktisch erproben
auf der Praxis, Wirklichkeit beruhend
Beispiel:
er ist praktisch geschult, hat praktische Erfahrungen
2.
Beispiel:
ein praktischer Arzt (= ein nicht spezialisierter Arzt)
3.
zweckdienlich, nützlich
Beispiele:
eine praktische Erfindung
praktische Hinweise, Winke (für die Hausfrau)
praktische Ratschläge
das Buch ist ein praktischer Ratgeber, Leitfaden
eine praktische Mode
er denkt praktisch
jmdm. etw. Praktisches schenken
4.
geschickt und findig
Beispiele:
er ist ein praktischer Mann
sie ist nüchtern und praktisch, hat einen praktisch Verstand
5.
adverbiell
tatsächlich, eigentlich
Beispiele:
das Dorf war durch das Unwetter praktisch von der Außenwelt abgeschlossen
das Energienetz brach praktisch zusammen
praktisch gibt es das gar nicht
das kommt praktisch nicht mehr in Frage
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Praktik · praktisch · praktikabel · Praktikant · Praktiker · Praktikum · praktizieren
Praktik f. ‘Art der Ausübung (einer Tätigkeit), Verfahrensweise, Handhabung’, frühnhd. practic, practik ‘Ausübung und Anwendung, Art eines Geschäfts oder Verfahrens, Ausübung einer Kunst (z. B. der Kalendermacherei, der Medizin), unerlaubter Kunstgriff, Kniff, Betrug’ (häufig im Plur. practicen, practiken, 16. Jh.), entlehnt aus mlat. practica ‘Ausübung, Tätigkeit, Übung, Vollendung’, auch ‘List, Schlauheit’, spätlat. practicē ‘Unternehmen, Handlung, Tätigkeit, Ausübung’, griech. prāktikḗ (téchnē) (πρακτικὴ τέχνη) ‘Tätigkeit, Aktivität’, eigentlich ‘Kunst, Lehre vom aktiven Tun und Handeln’, Substantivierung der fem. Form des Adjektivs griech. prāktikós (πρακτικός) ‘das Handeln betreffend, zu Geschäften gehörig, tätig, unternehmend, tatkräftig, wirksam’, zu griech. prā́ssein, (att.) prā́ttein (πράσσειν, πράττειν) ‘durchdringen, zu Ende kommen, betreiben, vollbringen, tun’ (s. ↗pragmatisch). Der in abschätzigem Sinne gebrauchte Plural Praktiken ‘Kunstgriffe, Schliche, Kniffe’ steht unter Einfluß von mfrz. frz. pratiques ‘Ränke, Umtriebe’. praktisch Adj. ‘die Praxis betreffend, auf Praxis beruhend, in Wirklichkeit, zweckdienlich, geschickt’, zuvor ‘listig, schlau’ (16. Jh.), spätlat. practicus ‘tätig’, griech. prāktikós (s. oben), gelegentlich wohl unter Einfluß von mfrz. frz. pratique ‘angewandt, anwendbar, ausführbar, zweckmäßig’. Seit dem 18. Jh. vielfach im Gegensatz zu theoretisch. praktikabel Adj. ‘durch-, ausführbar, brauchbar, zweckmäßig’ (18. Jh.), frz. praticable, mlat. practicabilis ‘tunlich, ausführbar’. Praktikant m. ‘wer sich auf die Ausübung eines Berufs vorbereitet’ (17. Jh.), älter ‘wer unsaubere Praktiken betreibt’ (16. Jh.), mlat. practicans (Genitiv practicantis), Part. Präs. von mlat. practicare ‘ausüben, bewerkstelligen, fertigbringen, erfinden’. Praktiker m. ‘praktischer Mensch, Mann mit praktischer Erfahrung’ (prattiger, 16. Jh.), seit dem 18. Jh. im Gegensatz zu Theoretiker, Substantivierung des Adjektivs spätlat. practicus (s. oben). Praktikum n. ‘Übungen zur praktischen Anwendung theoretischer Kenntnisse in bestimmten Fachrichtungen einer Hochschule, vorübergehende Tätigkeit eines Studenten in einem Betrieb zur Aneignung praktischer Berufskenntnisse’ (20. Jh.), latinisierende Neubildung zu Praktik. praktizieren Vb. ‘ausüben’ (15. Jh.), besonders den Beruf des Arztes, (Rechts)anwalts (16. Jh.), ‘sich auf die Berufspraxis vorbereiten, (schlau) unterhandeln, Ränke schmieden’ (16. Jh.), in neuerer Sprache ‘(theoretische Kenntnisse) in der Praxis anwenden’, entlehnt unter Einfluß von gleichbed. mfrz. frz. pratiquer und wohl auch ital. praticare (vgl. frühnhd. pratezieren, 16. Jh.) aus mlat. practicare (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Im Endergebnis · ↗de facto · ↗echt · ↗faktisch · im Ergebnis · in Wahrheit · in Wirklichkeit · in der Praxis · in der Tat · nach Lage der Dinge · nach Tatsachen · ↗natürlich · praktisch · ↗real · ↗realiter · ↗tatsächlich · ↗wahrhaft · ↗wahrhaftig · ↗wahrlich · ↗wirklich  ●  in facto  lat. · ↗in praxi  geh., lat. · man muss ganz ehrlich sagen  ugs., floskelhaft
Assoziationen
  • im wirklichen Leben · in (der) Wirklichkeit · in der Realität · ↗realiter  ●  wirklich (so) passiert  ugs.
  • allem Anschein nach · ↗augenscheinlich · dem Augenschein nach · dem äußeren Anschein nach zu urteilen · nach allem Anschein · ↗offenbar · ↗offensichtlich · so wie es aussieht · wie es scheint · wie es schien · äußerlich betrachtet
  • fürwahr · in der Tat · ↗klar · ↗tatsächlich · ↗wahrhaftig
Synonymgruppe
dienlich · ↗empfehlenswert · empfiehlt sich · ↗patent · ↗praktikabel · praktisch · praxistauglich · ↗zweckdienlich · ↗zweckmäßig  ●  ↗geschickt  ugs., süddt.
Assoziationen
Synonymgruppe
eher · ↗eigentlich · praktisch · so gut wie
Synonymgruppe
eigentlich · ↗fast (wie) · ↗gewissermaßen · ↗gleichsam · im Grunde · im Prinzip · praktisch · ↗quasi · ↗sozusagen · weitestgehend · wenn Sie so wollen · wenn man so will  ●  an sich  ugs. · an und für sich  ugs. · so gut wie  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
im Großen und Ganzen · in etwa · könnte man sagen · mehr oder weniger · ↗sozusagen  ●  ↗irgendwie  ugs. · keine Ahnung  ugs. · oder so  ugs. · praktisch  ugs. · ↗quasi  ugs. · so ungefähr  ugs., Hauptform · so(was) in der Art  ugs. · sone Art  ugs. · sowas wie  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
buchstäblich · ↗förmlich · mehr oder weniger · ↗nachgerade · nur so · praktisch · ↗richtiggehend  ●  ↗geradezu  ugs. · ↗regelrecht  ugs.
Assoziationen
  • eigentlich · ↗fast (wie) · ↗gewissermaßen · ↗gleichsam · im Grunde · im Prinzip · praktisch · ↗quasi · ↗sozusagen · weitestgehend · wenn Sie so wollen · wenn man so will  ●  an sich  ugs. · an und für sich  ugs. · so gut wie  ugs.
  • im Großen und Ganzen · in etwa · könnte man sagen · mehr oder weniger · ↗sozusagen  ●  ↗irgendwie  ugs. · keine Ahnung  ugs. · oder so  ugs. · praktisch  ugs. · ↗quasi  ugs. · so ungefähr  ugs., Hauptform · so(was) in der Art  ugs. · sone Art  ugs. · sowas wie  ugs.
  • buchstäblich · im Wortsinn · im wahrsten Sinne des Wortes · in des Wortes wahrster Bedeutung · ↗wortwörtlich (zu verstehen) · wörtlich zu verstehen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwendung Arzt Ausbildung Auswirkung Bedeutung Durchführung Erfahrung Erprobung Erwägung Grund Handeln Hilfe Konsequenz Lebenshilfe Maßnahme Nutzen Philosophie Politik Prüfung Ratschlag Theologie Tip Tipp Tätigkeit Umsetzung Vernunft Verwirklichung bedeuten theoretisch Übung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›praktisch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Theoretisch könnte es also besser sein, aber praktisch finde ich schon, daß wirklich ein Optimum erreicht ist.
Die Zeit, 23.02.1996, Nr. 9
Mit einer solchen Übersetzung kann man praktisch die Wände hochfahren.
Van der Plas, Rob: Das Fahrrad, Ravensburg: Maier 1989, S. 78
Das praktische Musizieren blieb der Initiative des einzelnen Studenten überlassen.
Sakka, Keisei u. a.: Pädagogik der Musik. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1962], S. 38391
Ausser seiner erfolgreichen praktischen medizinischen Tätigkeit hat sich Professor Schreiber auch als Wissenschaftler betätigt.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 06.03.1929
Ein jedes Wesen, das nicht anders als unter der Idee der Freiheit handeln kann, ist praktisch wirklich frei.
Eisler, Rudolf: Philosophen-Lexikon. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1912], S. 12552
Zitationshilfe
„praktisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/praktisch>, abgerufen am 22.09.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Praktikus
Praktikumsstelle
Praktikumsplatz
Praktikum
Praktiker
praktizierbar
praktizieren
Praktizierung
Praktizismus
Praktizist