Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

praktizierbar

Grammatik Adjektiv
Worttrennung prak-ti-zier-bar
Wortzerlegung praktizieren -bar
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

sich praktizieren lassend

Verwendungsbeispiele für ›praktizierbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wenn es nicht funktioniert, dann ist es völlig gleichgültig, wie richtig es auch immer sein mag; dann ist es eben nicht praktizierbar. [Die Zeit, 28.01.1980, Nr. 04]
Ist das Konzept der Menschenrechte für westliche Politiker nicht mehr praktizierbar? [Süddeutsche Zeitung, 10.02.1995]
Erst wenn dies gelingt, ist lebenslanges Lernen wirklich praktizierbar, werden technische Entwicklung und Strukturwandel beherrschbar. [Die Zeit, 03.04.1987, Nr. 15]
Doch halte ich Revolutionen in den entwickelten Industriegesellschaften erstens für überflüssig und zweitens für schwer praktizierbar. [Die Zeit, 20.03.1970, Nr. 12]
Diese Ergebnisse sind rechnerisch richtig, aber im wirklichen Leben für die Beteiligten oft unbefriedigend und kaum praktizierbar. [Süddeutsche Zeitung, 23.07.1996]
Zitationshilfe
„praktizierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/praktizierbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
praktisch
praktikabel
praktifizieren
prahlsüchtig
prahlerisch
praktizieren
praktizistisch
prall
prall sitzend
prallen