preisgebunden

GrammatikAdjektiv
Worttrennungpreis-ge-bun-den
WortzerlegungPreis1-gebunden
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft der Preisbindung unterliegend

Typische Verbindungen
computergeneriert

Artikel Buch Markenartikel Miete Sozialwohnung Ware Wohnraum Wohnung Wohnungsbau Wohnungsbestand bisher

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›preisgebunden‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Urban schätzt die Zahl der nicht preisgebundenen Titel auf stattliche 100000.
C't, 1999, Nr. 1
Oder es werden Überbestände preisgebundener Titel künstlich zu Ramsch umfunktioniert.
Die Zeit, 28.05.1998, Nr. 23
Die nächsten Jahre werden zeigen, ob der nicht preisgebundene grenzübergreifende Handel etwa per Internet ihn unterminieren wird.
Der Tagesspiegel, 04.06.2001
Fremdsprachige Bücher sind nach diesem Gesetz nur dann preisgebunden, wenn sie primär für den Absatz in Deutschland hergestellt worden sind.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.2003
Zur verstärkten Kontrolle der preisgebundenen Markenwaren hat der Reichskommissar für Preisüberwachung die Einführung eines Markenregisters angeordnet.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 02.03.1932
Zitationshilfe
„preisgebunden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/preisgebunden>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
preisgeben
Preisgarantie
Preisgabe
Preisfrage
Preisforderung
Preisgefälle
Preisgefüge
preisgekrönt
Preisgeld
Preisgericht