preisrechtlich

Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache  [ˈpʀaɪ̯sʀɛçtlɪç]
Worttrennung preis-recht-lich
Wortzerlegung  Preisrecht -lich
eWDG und ZDL

Bedeutung

Jura auf den rechtlichen Rahmen der Preisgestaltung bezogen
Kollokationen:
als Adjektivattribut: preisrechtliche Bestimmungen
als Adverbialbestimmung: preisrechtlich erlaubt
Beispiele:
die preisrechtlich zulässige HöchstgrenzeWDG
Bei neueren Verträgen muss nun bei Eintritt der Fälligkeit jede Staffel auf ihre preisrechtliche Zulässigkeit überprüft werden. [Süddeutsche Zeitung, 04.11.2016]
Wir sind mit den verfahrens‑ und preisrechtlichen Rahmenbedingungen durch jahrelange Zusammenarbeit mit der öffentlichen Hand vertraut. [Ingenieurbüro Heimann, 07.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Als einen Grund für die gestiegenen Projektkosten nannte der Ingenieur eine Änderung in der preisrechtlichen Verordnung der Bundesregierung. [Rhein-Zeitung, 04.03.2014]
»Die deutschen preisrechtlichen Bestimmungen gelten auch für den Versandhandel«, sagte der Vorsitzende Richter. [Die Welt, 27.02.2014]
Der Entwurf sieht vor, daß für alle bis zum 31. Dezember 1949 bezugsfertig gewordenen Wohnungen diejenige Miete preisrechtlich zulässig ist, die für die letzte Mietzeit vor dem 1. Januar 1955 vereinbart war. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1954]]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Typische Verbindungen zu ›preisrechtlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›preisrechtlich‹.

Zitationshilfe
„preisrechtlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/preisrechtlich>, abgerufen am 20.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Preisrecht
Preisrätsel
Preisraten
Preisprüfer
preispolitisch
Preisreduzierung
Preisregelung
Preisregulierung
Preisrelation
Preisrevision