Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

pricken

Worttrennung pri-cken
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Seewesen (Fahrwasser o. Ä.) mit Pricken versehen
2.
landschaftlich (aus)stechen, ausbohren
Zitationshilfe
„pricken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pricken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
prickeln
prickelig
priapisch
priapeisch
preziös
pricklig
priemen
priesterhaft
priesterlich
prillen