Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

professionell

Grammatik Adjektiv · Komparativ: professioneller · Superlativ: am professionellsten
Aussprache  [pʀofɛsi̯oˈnɛl]
Worttrennung pro-fes-si-onell · pro-fes-sio-nell
Wortzerlegung Profession -ell
Wortbildung  mit ›professionell‹ als Letztglied: hochprofessionell · nicht professionell · nichtprofessionell · semiprofessionell · unprofessionell
 ·  mit ›professionell‹ als Grundform: Professionelle1 · Professionelle2  ·  formal verwandt mit: Professionalität
Herkunft aus gleichbedeutend professionnelfrz
Duden, GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
a)
(eine Tätigkeit) als Beruf ausübend
b)
als Beruf betrieben
2.
fachmännisch, von Fachleuten anerkannt, benutzbar, erstellt o. Ä.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Profession · professionell · Professional · Profi
Profession f. ‘Beruf, Gewerbe, Berufung’, übernommen (16. Jh.) von mfrz. frz. profession ‘Bekenntnis, Beruf, Stand’, lat. professio (Genitiv professiōnis) ‘öffentliches Bekenntnis, öffentliche Angabe’ (z. B. des Namens, Vermögens, Gewerbes), dann ‘(offiziell angegebenes) Gewerbe, Geschäft’, zu lat. profitērī (professus sum) ‘laut und öffentlich, frei bekennen, sich bekennen, sich erklären, sich zu etw. freiwillig anbieten’; vgl. lat. fatērī ‘bekennen, gestehen, einräumen, zu erkennen geben’. – professionell Adj. ‘eine Tätigkeit beruflich ausübend, berufs-, gewerbsmäßig’ (19. Jh.), frz. professionnel. Professional m. ‘Berufssportler’ (Anfang 20. Jh.), übernommen von gleichbed. engl. professional, einer Substantivierung des Adjektivs engl. professional ‘berufsmäßig, beruflich’; daraus die heute verbreitete Kurzbezeichnung Profi m. (1. Hälfte 20. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
beruflich · professionell
Synonymgruppe
beschlagen · bewandert · erfahren · fachkundig · fähig · geübt · kenntnisreich · kompetent · professionell · sachkundig · sachverständig · versiert  ●  trittsicher  ugs., fig.
Assoziationen
  • ausgebildet · gelernt · geschult · geübt · qualifiziert · trainiert
  • fachgemäß · fachgerecht · fachmännisch · professionell · vom Fach  ●  Gelernt ist gelernt.  sprichwörtlich
  • (den) Durchblick haben · (ganz) in seinem Element sein · beschlagen (sein) · bestens vertraut sein (mit) · sattelfest (sein) · sich auskennen (mit) · versiert sein · wissen wo's langgeht · zu Hause sein (in)  ●  (auf einem Gebiet / in etwas) etwas weghaben  ugs. · (ein) Fässle (sein)  ugs., schwäbisch · (sich) verstehen auf  ugs. · Ahnung haben  ugs. · Kenne haben  ugs. · ist mein zweiter Vorname!  ugs. · weiß, was er tut  ugs.
  • gekonnt · geschickt · gewandt · kunstfertig · kunstgerecht · kunstreich · kunstvoll · mit (großem) Geschick · mit großem Können · professionell (adverbial) · von kundiger Hand (gestaltet / entworfen / gefertigt ...)
Synonymgruppe
fachgemäß · fachgerecht · fachmännisch · professionell · vom Fach  ●  Gelernt ist gelernt.  sprichwörtlich
Antonyme
  • (sich) (fast) einen abbrechen  ugs., variabel
Synonymgruppe
Berufs... · Profi · Profi... · hauptberuflich(er) · professionell
Assoziationen
Synonymgruppe
gekonnt · geschickt · gewandt · kunstfertig · kunstgerecht · kunstreich · kunstvoll · mit (großem) Geschick · mit großem Können · professionell (adverbial) · von kundiger Hand (gestaltet / entworfen / gefertigt ...)
Assoziationen
  • meisterlich · von Meisterhand  ●  aus der Hand eines Meisters  variabel

Typische Verbindungen zu ›professionell‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›professionell‹.

Verwendungsbeispiele für ›professionell‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich gebe zu, vor 17 Jahren mit professionellen Spielern, verkehrt zu haben, seit 10 Jahren spiele ich aber nur noch zu meinem Vergnügen. [Friedländer, Hugo: Der König der Spieler Rudolf Stallmann und Genossen auf der Anklagebank. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1913], S. 3740]
In Kuba werden alle als professionell anerkannten Theater karg – aber immerhin – subventioniert. [Die Zeit, 14.10.1999, Nr. 42]
Erst 1980 brachte sie ihre erste professionell aufgenommene Platte heraus. [Die Zeit, 22.12.1998, Nr. 53]
Aus seinen Büchern lernte ich mehr über deutsche Geschichte als durch professionelle Historiker. [Die Zeit, 26.09.1997, Nr. 40]
Beratung bei der Suche nach professioneller Hilfe gibt es praktisch nicht. [Die Zeit, 01.11.1996, Nr. 45]
Zitationshilfe
„professionell“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/professionell>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
professionalisieren
profaschistisch
profanisieren
profanieren
profan
professoral
professorenhaft
professorenmäßig
proficiat
profihaft