prognostizierbar

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungpro-gnos-ti-zier-bar · prog-nos-ti-zier-bar (computergeneriert)
Wortzerlegungprognostizieren-bar

Thesaurus

Synonymgruppe
absehbar · ↗berechenbar · prognostizierbar · ↗prädiktiv · ↗unspontan · ↗voraussagbar · ↗voraussehbar · vorauszusehen · ↗vorhersagbar · ↗vorhersehbar · vorherzusehen  ●  anbahnend  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Umstand kaum

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›prognostizierbar‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn ich ins Büro komme, ist der Tag nicht prognostizierbar.
Die Welt, 06.06.2005
Die Nachfrage aus dem Netz kann stark schwanken und ist immer schwerer prognostizierbar.
Der Tagesspiegel, 27.11.2000
Denn obwohl alles streng nach physikalischen Gesetzen zugeht, so daß man es nachträglich verstehen kann, ist die Evolution grundsätzlich nicht prognostizierbar.
Die Zeit, 07.11.1975, Nr. 46
Wegen der Rezession sei das Jahr 2002 besonders schwer prognostizierbar.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.2002
Die unbeabsichtigten und in vielen Fällen nicht einmal prognostizierbaren Schädlichkeitsnebenfolgen des zivilisatorischen Prozesses nehmen an Auffälligkeit zu.
o. A.: DIE GEISTIGE FREIHEIT ZUR MACHT: MORALISCH-POLITISCHE METHODENLEHRE. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1981]
Zitationshilfe
„prognostizierbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/prognostizierbar>, abgerufen am 25.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
prognostisch
Prognostikum
Prognostikon
Prognostiker
Prognostik
prognostizieren
Progonotaxis
Programm
Programm-Code
Programm-Kode