programmlich

Grammatik Adjektiv
Worttrennung pro-gramm-lich

Verwendungsbeispiele für ›programmlich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damit sei auch der "programmliche Wert stark gesunken", betonte er.
Die Zeit, 10.03.2008 (online)
Seine eigentliche Klasse bewies er erst im programmlich spät angesetzten Duo.
Süddeutsche Zeitung, 19.07.2004
Die spannendste Region Europas wächst zusammen, und darauf haben wir uns programmlich einzustellen.
Die Welt, 01.04.2004
Das hat, einmal abgesehen von den programmlichen Erfolgen, vor allem zwei negative Effekte gebracht.
Süddeutsche Zeitung, 06.04.2002
Außerdem hat die Stadt und die Region durch die programmlich aufgefrischte Berlinale gewonnen.
Der Tagesspiegel, 06.06.2003
Zitationshilfe
„programmlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/programmlich>, abgerufen am 24.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Programmleiter
Programmkommission
Programmkode
Programmkino
Programminhalt
Programmmacher
Programmmusik
Programmpaket
Programmplanung
Programmpunkt