Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

proklamieren

Grammatik Verb · proklamiert, proklamierte, hat proklamiert
Aussprache 
Worttrennung pro-kla-mie-ren
Wortbildung  mit ›proklamieren‹ als Erstglied: Proklamation · Proklamierung
Herkunft aus gleichbedeutend proclamermfrz frz < prōclāmārelat ‘laut, heftig (aus)rufen, schreien’
eWDG

Bedeutung

etw. öffentlich (und amtlich) verkündigen, zu etw. in feierlicher Form aufrufen
Beispiele:
etw. offen proklamieren
ein Gesetz proklamieren
die Gewerkschaften proklamierten den Generalstreik
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Proklamation · proklamieren
Proklamation f. ‘öffentliche (amtliche) Verkündigung, Erklärung, Bekanntgabe, (amtlicher) Aufruf in feierlicher Form’, entlehnt (16. Jh.) aus gleichbed. mfrz. frz. proclamation, afrz. proclamacion, das auf lat. prōclāmātio (Genitiv prōclāmātiōnis) ‘das Ausrufen, Schreien’ (zu prōclāmāre, s. unten) beruht. – proklamieren Vb. ‘öffentlich (und amtlich) verkündigen, erklären, bekanntgeben, in feierlicher Form zu etw. aufrufen’ (16. Jh.), aus gleichbed. mfrz. frz. proclamer, lat. prōclāmāre ‘laut, heftig (aus)rufen, schreien’; vgl. lat. clāmāre ‘laut rufen, schreien’.

Thesaurus

Synonymgruppe
(von jemandem) zu erfahren sein · an die Öffentlichkeit gehen (mit) · ausrufen · bekannt machen · bekanntgeben · bekanntmachen · heißen (es ... von) · kundgeben · kundtun · mitteilen (lassen) · proklamieren · publik machen · publikmachen · verkünden · verlauten lassen · vermelden · veröffentlichen · wissen lassen · öffentlich bekannt machen · öffentlich machen  ●  (jemandem etwas) in den Block diktieren  fig. · (öffentlich) bekannt geben  Hauptform · verlautbaren lassen  floskelhaft · zu Protokoll geben  Amtsdeutsch, fig. · kommunizieren  geh. · zu Kund und Wissen tun  geh., altertümelnd, variabel
Oberbegriffe
  • (sich) an die Öffentlichkeit wenden (mit) · der Öffentlichkeit zugänglich machen  ●  veröffentlichen  Hauptform
Assoziationen
  • (Geheimnis) lüften · (intime) Details preisgeben · ausplaudern · enthüllen · verraten · vor den Augen der Öffentlichkeit ausbreiten  ●  (jemandem etwas) auf die Nase binden  ugs., fig. · (jemandem etwas) stecken  ugs. · aus dem Nähkästchen plaudern  ugs. · durchstechen  geh. · lancieren  geh. · spoilern  ugs., engl.
  • ausposaunen  ugs., fig. · groß ankündigen  ugs., Hauptform · groß herumtönen  ugs. · herausposaunen  ugs., fig. · hinausposaunen  ugs., fig. · mit großem Trara verkünden  ugs. · rausposaunen  ugs., fig.
  • ankünden · ankündigen · ansagen  ●  avisieren  geh.
  • (mit etwas) an die Presse gehen · (mit etwas) an die Öffentlichkeit gehen · (sich) öffentlich verbreiten (über) · ins Rampenlicht der Öffentlichkeit zerren · publik machen · publikmachen · öffentlich machen  ●  vor aller Augen ausbreiten  fig. · (der) (sensationsgierigen) Öffentlichkeit zum Fraß vorwerfen  ugs., fig. · kund und zu wissen geben  geh., scherzhaft, veraltet · kund und zu wissen tun  geh., scherzhaft, veraltet · kundtun  geh. · unter die Leute bringen  ugs. · verlautbaren  geh. · vermelden  geh.

Typische Verbindungen zu ›proklamieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›proklamieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›proklamieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie begnüge sich nicht damit, gemeinsame Werte zu proklamieren, sondern sie verteidige sie. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]]
Ihre Absicht, die Welt zu erobern, ist dreist proklamiert worden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1941]]
Ihr zufolge sei es falsch, eine Methode für alle zu proklamieren. [Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08]
Gescheitert war aber nur der von der RAF proklamierte bewaffnete Kampf. [Die Zeit, 04.10.2007, Nr. 41]
Auch in diesem Lande wurde das Ideal der Freiheit proklamiert. [o. A.: Einhundertdreiundsiebzigster Tag. Montag, 8. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 12834]
Zitationshilfe
„proklamieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/proklamieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
projizieren
projektspezifisch
projektorientiert
projektiv
projektieren
proklitisch
prokommunistisch
prokrastinieren
proktogen
prolabieren