provokativ

GrammatikAdjektiv
Worttrennungpro-vo-ka-tiv (computergeneriert)
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

Synonym zu provokatorisch

Thesaurus

Synonymgruppe
aufreizend · ↗herausfordernd · provokativ · ↗provokatorisch · provozierend · ↗reizend  ●  ↗provokant  Hauptform
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Akt Aktion Auftreten Geste Gestus Handlung Kampagne Plakat Rhetorik Spruch Therapie These Thesis Verhalten aggressiv anregend auftretend feindselig frech gemeint geradezu höchst ironisch mitunter originell unkonventionell witzig zynisch Äußerung Überschrift

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›provokativ‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viele meiner Bilder sind provokativ, selbst wenn sie nicht provozieren sollen.
Die Welt, 02.02.2005
Aber durch sein provokatives Verhalten hat er sich damals extrem geschadet.
Bild, 20.03.2001
Öcalan ist sich angesichts einer jahrelangen Repression der provokativen Kraft dieser Worte bewußt.
Die Zeit, 12.04.1996, Nr. 16
Ende der achtziger Jahre lernte sie die "Provokative Therapie" kennen, eine amerikanische Behandlungsweise.
Der Spiegel, 06.12.1999
Das ironische, provokativ funkelnde Stück war immer eine Herausforderung für die Regisseure.
Fath, Rolf: Werke - A. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 104
Zitationshilfe
„provokativ“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/provokativ>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Provokation
Provokateur
provokant
Provo
Provitamin
provokatorisch
provozieren
prowestlich
proximal
Proxy