prowestlich

GrammatikAdjektiv
Worttrennungpro-west-lich (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausrichtung Außenpolitik Demonstrant Elite Haltung Intellektuelle Kraft Kurs Opposition Oppositionsführer Oppositionspartei Orientierung Protest Reformer Regierunge Regime Revolution Teilrepublik Ukrainer antikommunistisch ausgerichtet demokratisch eingestellt gemäßigt liberal marktwirtschaftlich moderat orientiert proamerikanisch reformorientiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›prowestlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Freie Wahlen brachten den prowestlichen Kräften die Mehrheit im Parlament.
Die Zeit, 03.12.2007, Nr. 49
Von einem bedingungslos prowestlichen Kurs wollen indes die meisten nichts wissen.
Die Welt, 09.10.2002
Die linksradikale Opposition erhielt 13 Sitze, die restlichen 3 Sitze fielen an unabhängige prowestliche Kandidaten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Der Iran möchte die zentralasiatischen Republiken für den revolutionären Islam gewinnen, die Türkei offeriert ein prowestliches Modell.
Der Spiegel, 21.09.1992
Bemühungen, die arabische Welt mit einem prowestlichen Staat als führender Macht zu beglücken, um den Einfluß Ägyptens zurückzudrängen, endeten ebenfalls mit einem Mißerfolg.
Panikkar, Kavalam Madhava: Neue Staaten in Asien und Afrika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10153
Zitationshilfe
„prowestlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/prowestlich>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
provozieren
provokatorisch
provokativ
Provokation
Provokateur
proximal
Proxy
Prozedere
prozedieren
Prozedur