prunkvoll

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungprunk-voll
WortzerlegungPrunk-voll
eWDG, 1974

Bedeutung

Beispiele:
ein prunkvoller Saal, prunkvolles Portal
eine prunkvolle Kirche, Fassade
das Schloss war prunkvoll ausgestattet
ein prunkvolles Gelage, Fest, prunkvoller Empfang
prunkvolle Gewänder
eine prunkvolle Zeremonie
Bilder in prunkvollen Rahmen [RemarqueZeit zu leben124]

Thesaurus

Synonymgruppe
erhaben · ↗glanzvoll · ↗prachtvoll · prunkvoll · ↗prächtig
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›prunkvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ballsaal Barockbau Barockschloß Empfangssaal Festsaal Gemach Gewand Grabmal Hochzeit Hofhaltung Hofleben Innenausstattung Kaisersaal Kronleuchter Kutsche Königssaal Leuchter Lüster Marmorsaal Mausoleum Ornat Palast Palazzo Schloßhotel Zarenreich Zeremonie Zeremoniell geschmückt verziert überladen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›prunkvoll‹.

Verwendungsbeispiele für ›prunkvoll‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur zwei uralte hölzerne Chinesen hören in dem prunkvollen Salon zu.
Die Welt, 12.11.2004
Im Jahr 1700 berichteten sie ihren Herren von einem prunkvollen Fest für die aztekischen Götter.
Süddeutsche Zeitung, 02.08.2002
Mit ihnen übernahm der Maler etwas von der Atmosphäre jener prunkvollen repräsentativen Räume in das Bild.
Welt und Wissen, 1929, Nr. 4, Bd. 18
Dort wuchs ich in einem reichen und prunkvollen Hause auf.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 226
Dort steht das Opernhaus in der prunkvollen Architektur des vorigen Jahrhunderts.
Rangnow, Rudolf: Tropenpracht und Urwaldnacht, Braunschweig: Gustav Wenzel & Sohn 1938 [1938], S. 33
Zitationshilfe
„prunkvoll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/prunkvoll>, abgerufen am 18.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Prunkvilla
Prunktreppe
prunksüchtig
Prunksucht
Prunkstück
Prunkwagen
Prunkzimmer
Prunus
pruriginös
Prurigo