psychedelisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung psy-che-de-lisch
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
das Bewusstsein verändernd; einen euphorischen, tranceartigen Gemütszustand hervorrufend
b)
in einem (besonders durch Rauschmittel hervorgerufenen) euphorischen, tranceartigen Gemütszustand befindlich

Thesaurus

Synonymgruppe
bewusstseinserweiternd · bewusstseinsverändernd · ↗halluzinogen · psychedelisch
Assoziationen
  • auf die Psyche wirkend · ↗psychoaktiv  ●  ↗psychotrop  fachspr.
  • Challote · Mescal · Mescalbuttons · Pellote · ↗Peyote · Schnapskopf  ●  ↗Peyotl  aztekisch · Lophophora williamsii  fachspr., griechisch

Typische Verbindungen zu ›psychedelisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›psychedelisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›psychedelisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und da bleibt es - so kalt wie das psychedelisch verhangene Original.
Die Zeit, 02.02.1996, Nr. 6
Was also bedeuten all die psychedelisch anmutenden Farben, die sich so schlangengleich ausbreiten und bisweilen auch im schwarzen Nichts auflösen?
Süddeutsche Zeitung, 02.09.2003
Die drei WG-Halbhippies nehmen psychedelische Pilze und rattern im alten Golf high übers Land.
Die Welt, 31.01.2002
Um ihre koffeinhaltige Brause zu vermarkten, ließ sie damals in ihren Werbespots ein wahres psychedelisches Pop-Happening auf die Bundesbürger niederprasseln.
Hars, Wolfgang: Nichts ist unmöglich! Lexikon der Werbesprüche, München: Piper 2001 [1999], S. 353
Dröhnstoff mit dem psychedelischen Schub von einem Kilo Opium paßt als reines Heroin in zwei hohle Schuhabsätze.
Der Spiegel, 19.12.1988
Zitationshilfe
„psychedelisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/psychedelisch>, abgerufen am 17.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Psyche
Psychasthenie
Psychalgie
Psychagogik
Psychagoge
Psychiater
Psychiatrie
psychiatrieren
psychiatrisch
Psychiker