Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

psychotherapeutisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung psy-cho-the-ra-peu-tisch
eWDG

Bedeutung

Medizin, Psychologie entsprechend der Bedeutung von Psychotherapie
Beispiele:
eine psychotherapeutische Behandlung
die psychotherapeutische Beeinflussung von Neurosen
psychotherapeutische Methoden
die psychotherapeutische Abteilung einer Klinik

Typische Verbindungen zu ›psychotherapeutisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›psychotherapeutisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›psychotherapeutisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind am Ende, zwei sind reif für psychotherapeutische Behandlung. [Die Zeit, 29.01.1996, Nr. 05]
Bis heute hat Mary Bell, mittlerweile 22, keine psychotherapeutische Behandlung bekommen. [Die Zeit, 27.07.1979, Nr. 31]
Die tägliche psychotherapeutische Praxis lehrt, daß es an der Zeit ist, auf diesem Gebiet gründliche Kenntnisse zu erlangen. [Die Zeit, 11.01.1965, Nr. 02]
Man operiert mit Zahlen: 200 Stunden mindestens benötige man für eine psychotherapeutische Behandlung! [Die Zeit, 03.04.1964, Nr. 14]
In schwereren Fällen wird sie sich – sich selbst und ihren Kindern zuliebe – einer psychotherapeutischen Behandlung unterziehen müssen. [Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 315]
Zitationshilfe
„psychotherapeutisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/psychotherapeutisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
psychosozial
psychosomatisch
psychosexuell
psychoprophylaktisch
psychophysisch
psychotisch
psychotrop
psychovegetativ
psychrophil
pterygot