puff
GrammatikAusruf
Formgeschichtelautnachahmend
eWDG, 1974

Bedeutung

bezeichnet einen kurzen, dumpfen, oft von stoßartig entweichendem Dampf hervorgerufenen Ton
Beispiel:
Sie laufen [zum Bahnhof] ... Da mit einmal macht es irgendwo: »Puff, puff, puff« [Suderm.Reise nach Tilsit6,32]
Zitationshilfe
„puff“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/puff>, abgerufen am 18.11.2017.

Weitere Informationen …