Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

pulverisieren

Grammatik Verb · pulverisiert, pulverisierte, hat pulverisiert
Aussprache  [pʊlvəʀiˈziːʀən]
Worttrennung pul-ve-ri-sie-ren
Wortzerlegung Pulver -isieren
Wortbildung  mit ›pulverisieren‹ als Erstglied: Pulverisierung  ·  mit ›pulverisieren‹ als Grundform: Pulverisator
Herkunft aus gleichbedeutend pulveriserafrz (pulvériserfrz) bzw. pulverisaremlat, pulverizārespätlat < pulverspätlat, pulvislat (Pulver)
eWDG und DWDS

Bedeutungen

1.
jmd. pulverisiert etw.etw. zu Pulver zerkleinern; eine grobkörnige oder feste Substanz staubfein zermahlen, zerkleinern
Synonym zu zerstoßen, zerreiben
Beispiele:
Koffein pulverisierenWDG
pulverisierte KüchenkräuterWDG
Im Laufe der Zeit haben die Einschläge [von Meteoriten] das Mondgestein immer weiter pulverisiert – bis schließlich der äußerst aggressive Mondstaub übrig geblieben ist. [Süddeutsche Zeitung, 04.09.2013]
Später sah Josef, wie er bei einem Händler pulverisierten Quarz erstand[.] [ Feuchtw.Jüd. Krieg203]WDG
[Der Hobbykoch] Jan H[…] legt das Kraut zum Turbotrocknen gerne in die Mikrowelle, um es hernach zu pulverisieren. [Süddeutsche Zeitung, 29.05.2021]
[Um den charakteristischen Geschmack der Lammkeule zu erhalten,] […] bestreiche [ich] sie mit Olivenöl, dann gebe ich je einen Esslöffel schwarze Pfefferkörner, Piment und grobes Meersalz in den Mörser und zertrümmere die Gewürze, ohne sie zu pulverisieren. [Zeit Magazin, 30.12.2009]
Zweijährige […] sind fasziniert davon, Schokoladenkekse mit dem Lüfter von Papas Computer zu pulverisieren. [Der Spiegel, 29.12.2007 (online)]
Diese [Wilderer in Namibia] pulverisieren das faserige Horn [der Nashörner] […] und verkaufen es im Fernen Osten als Medizin. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 25.08.1993]
[Amerikanische] Apotheker pulverisieren die [Blutdrucktabletten] und rühren daraus eine Lösung, die in die Kopfhaut einmassiert wird [und den Haarwuchs fördern soll]. [Der Spiegel, 14.07.1986]
2.
übertragen jmd. pulverisiert etw.abstrakte oder konkrete Dinge zerstören, zunichtemachen, vereiteln
Beispiele:
In der zweiten Halbzeit mühten sich die Österreicher ab, doch zu Überraschungsmomenten kam es erst, als [der Fußballspieler David] Alaba[…] die gegnerischen Defensivlinien mit machtvollen Vorstößen pulverisierte. [Süddeutsche Zeitung, 15.06.2021]
Die Auflösung fester Grenzen pulverisierte die alten Reiche und alten Staaten. [Die Zeit, 17.05.2017]
Er [Bobsportler Maximilian Arndt] pulverisierte [im spannendsten Viererbob-Rennen der jüngsten WM-Geschichte] […] den sieben Jahre alten Bahnrekord seines Oberhofer Vorgängers André Lange […]. [Die Zeit, 08.03.2015 (online)]
In Zeiten wie diesen langt ein Tor der Münchner meist, um das Konzept des Gegners zu pulverisieren. [Welt am Sonntag, 08.12.2013]
Wenn China […] Satelliten im Weltraum pulverisiert, erweckt das Land den Eindruck, dass sein militärischer Aufbau direkt auf einen potentiellen Konflikt mit den USA zielt. [Süddeutsche Zeitung, 20.01.2007]
Selbstverständlich gibt es jetzt einen Mangel an Büroflächen in New York, nachdem über zwei Millionen Quadratmeter pulverisiert wurden und die Leerstandsrate vor dem 11. September bereits im Bereich von nur fünf bis sechs Prozent gelegen hat. [Die Welt, 27.10.2001]
Oft genügt schon ein Flossenschlag, um das zerbrechliche Geäst einer Fächerkoralle zu pulverisieren. [Die Zeit, 28.10.1994]
[…] ihr kluges Kombinationsspiel im Mittelfeld und ihre beinahe unnachahmliche Kunst, das gegnerische Spiel schon in dessen Spielhälfte zu pulverisieren, brachte ihnen [dem Fußballverein 1. FC Köln] nicht nur das 1:0, sondern auch die beinahe vollständige Dominanz über 90 Minuten. [die tageszeitung, 28.11.1988]
Er [der Leutnant] teilte den Dorfbewohnern mit, wenn die Geiseln […] nicht wieder lebend auftauchten, würde er das gesamte Dorf mit Bomben pulverisieren. [die tageszeitung, 11.11.1987]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Pulver · pulv(e)rig · pulverisieren · pulvern · verpulvern
Pulver n. ‘staubfein zerteilter, zerriebener fester Stoff, Explosivstoffgemisch zum Schießen und Sprengen, Schießpulver’, ahd. (9. Jh.), mhd. pulver ‘Pulver, Staub, Asche, Sand’, seit Mitte des 14. Jhs. auch ‘Schießpulver’, ist eine Entlehnung aus lat. pulvis (Genitiv pulveris) ‘Staub, Sandstaub, Erde’ bzw. Übernahme von dessen gleichbed. Nebenform spätlat. pulver (mlat. ‘Schießpulver’), die mit lat. pollen, pollis ‘feines Mehl, Staubmehl, Staub’ (s. Pollen) verwandt sind (s. auch Puder). Pulver für ‘Geld’ kommt aus der Gaunersprache (Mitte 19. Jh.). Vgl. auch Wendungen wie das Pulver nicht erfunden haben ‘nicht besonders klug, beschränkt, dumm sein’ (um 1800; die Erfindung des Schießpulvers gilt als eine außergewöhnliche Leistung), keinen Schuß Pulver wert sein ‘nichts wert sein, nichts taugen’ (18. Jh.), eigentlich ‘nicht einmal den Tod durch Erschießen verdienen’ (der als weniger schimpflich und entehrend gilt als der Tod durch Erhängen oder durch das Beil). pulv(e)rig Adj. ‘zu Pulver zermahlen, zerkleinert, pulverförmig, pulverartig’ (17. Jh.). pulverisieren Vb. ‘zu Pulver zermahlen, zerkleinern, zerreiben, zerstampfen’ (16. Jh., vereinzelt bereits um 1300), aus gleichbed. afrz. pulveriser, mfrz. frz. pulvériser bzw. spätlat. pulverizāre, mlat. pulverisare, zu lat. pulvis, spätlat. pulver (s. oben). pulvern Vb. ‘pulverisieren, (mit Schießpulver) schießen, darauflosschießen, knallen’, mhd. pulvern ‘zu Pulver machen, stoßen, reiben, mit Pulver bestreuen’; verpulvern Vb. ‘(Geld) sinnlos ausgeben, vergeuden, verschwenden’ (19. Jh.), eigentlich ‘wie Schießpulver verpuffen lassen’; früher (bei den Alchimisten) ‘in Pulver verwandeln, für Pulver ausgeben’ (Mitte 17. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
pulverisieren · zerreiben
Synonymgruppe
in Klump hauen · kaputtschlagen · pulverisieren · zerschmettern · zu Brei schlagen
Assoziationen
  • (etwas) kleinschlagen · entzweischlagen · in Stücke schlagen · zertrümmern  ●  (etwas) zerschlagen  auch figurativ · kurz und klein schlagen  fig. · Kleinholz machen (aus)  ugs., fig. · in Kleinholz verwandeln  ugs., fig. · in Stücke hauen  ugs. · in seine Einzelteile zerlegen  ugs., verhüllend, ironisch · kaputthauen  ugs. · kaputtschlagen  ugs. · zerdeppern  ugs. · zu Kleinholz machen  ugs., fig. · zu Kleinholz verarbeiten  ugs., ironisch, fig.

Typische Verbindungen zu ›pulverisieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›pulverisieren‹.

Zitationshilfe
„pulverisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/pulverisieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
pulverig
pulverförmig
pulverfein
pulverbeschichtet
pulsieren
pulvern
pulvertrocken
pulvrig
pummelig
pummlig